Wie bekomme ich lange und schöne Nägel?

Nagellack macht schöne Nägel

Die Frauenwelt beschäftigt sich mit vielen Themen, rund um die Schönheit. Sie beschäftigen sich sehr oft mit ihrem Gewicht, sie kümmern sich um ihre Haare, sie achten auf ihre Kleidung und sie wollen lange und schöne Nägel haben. Während es bei einigen Damen so aussieht, als hätte die Natur ihnen das beste vom besten mitgegeben. Bei anderen ist es so, dass sie verschiedene Probleme haben, warum sie nicht dem typischen Schönheitsideal entsprechen und sich dadurch hässlich fühlen.

Aber meine Damen, verzweifelt nicht. Ihr seid alle auf eure Weise hübsch. Es gibt zwar verschiedene Hautprobleme, die euch das Gefühl geben, dass ihr nicht so schön seid, wie die ganzen Models, die in Zeitschriften abgebildet sind. Aber ein Großteil von ihnen ist in zahlreichen Details mit Photoshop bearbeitet. In Wirklichkeit sind ihre Augen kleiner, der Hals kürzer, sie haben schmalere Lippen und einige von ihnen haben vielleicht ein paar mehr Kilos auf den Rippen.

Zudem darf man nicht die Kosmetik vergessen, die Hautunreinheiten, Pigmentflecken, Leberflecken, Narben, Poren und andere Dinge versteckt, die als „nicht schön“ gelten.

Aber auch die Schönheitsindustrie übertreibt es mit den Idealen zuweilen. So werden bereits schlanke Models noch schlanker gemacht, sodass unrealistische Schönheitsideale entstehen, die man als normaler Mensch überhaupt nicht einhalten kann.

Hier ein paar Beispiele:

Das bedeutet nicht, dass man sich photoshopen muss, um als schön zu gelten, man kann auf anderen Ebenen ein wenig nachhelfen.

Zum Beispiel bei den Nägeln:

Erste Hilfe: gute Pflege

In erster Linie sollte man sich selbst gut behandeln – und damit auch die einzelnen Bereiche des Körpers. Finger- wie auch Zehennägel wollen Beachtung haben und sollten mit Feile, Nagelschere und anderen Hilfsmitteln regelmäßig getrimmt werden, damit sie keine Überlänge bekommen. Ebenso ist es wichtig die Unterseite der Nägel sauber zu halten und natürlich auch die Stärke der Nägel zu unterstützen. Das funktioniert mit ausreichend Flüssigkeit und einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Achtet vor allen Dingen auf Lachs, Milch und Milchprodukte, Linsen, Spinat, Bananen, Haferflocken und auch Nüsse und Mandeln.

Zudem pflegt ihr eure Nägel mit einigen Handcremes, Handmassagen und mit Olivenöl für die Feuchtigkeit und Teebaumöl als desinfizierendes Hausmittel gegen brüchige Fingernägel.

Nägel schützen

Ihr könnt eure Nägel schützen und bereits nach kurzer Zeit schön aussehen lassen, indem ihr falsche Nägel nutzt und diese auf eure aktuellen Nägel tut. Dazu gehören Nägel aus Gellack, die besonders robust sind und eure Nägel vor Chemikalien und Abgasen geschützt. Im Internet gibt es einen passenden Nailshop für die entsprechenden Nägel, die ihr euch wünscht. Fertig gestyled oder auch simpel, um sie nach eigenem belieben zu lackieren und zu verschönern.

Mit den Nägeln aus Gellack können sich die natürlichen Nägel beruhigen und haben Zeit sich von dem Stress (Hitze, Kälte, Umweltverschmutzungen etc.) zu erholen. Zudem sind die Nägel so stark, dass sie auch bei hoher Beanspruchung halten.

Was schwächt die Nägel?

Wenn ihr unter brüchigen und rissigen Nägeln leidet, dann könnte das an einem (oder mehrere) der folgenden Punkte liegen:

Zu wenig Schlaf: Ihr solltet im Idealfall zwischen 7 und 8 Stunden täglich schlafen. So hat euer Körper ausreichend Zeit sich zu erholen und den Heilungsprozess verschiedener Probleme voll auszunutzen. Wenn ihr zu wenig schlaft, ist euer Körper gestresst und eure Schönheit kommt nicht richtig zur Geltung.

Stress: Verschiedene Stressquellen können eure gesamte Schönheit kaputt machen. Ihr werdet dadurch schlechter schlafen, ihr kommt kaum zur Ruhe und steht immer unter Strom. Das ist schlecht für Haut, Haar und Nägel. Auch äußere Einflüsse, wie Abgase können eurer Schönheit erheblich schaden.

Bewegungsmangel: Wer beruflich und in seiner Freizeit viel sitzt, muss mit Haut-, Haar- und Nagelproblemen rechnen. Der Grund hierfür liegt in der schlechteren Durchblutung, die aufgrund des langen und vielen Sitzens eintritt.

Rauchen: Jeder muss selbst wissen, ob er rauchen möchte oder nicht – aber im Grunde bietet das Rauchen keine Vorteile. Rauchen kostet viel Geld, es riecht für die meisten Menschen unangenehm, es ist ungesund (sowohl für den Raucher wie auch die Menschen in der Umgebung gefährlich. Rauchen ist zudem schlecht für die Haut, die Haare und natürlich auch für die Nägel.

Hormonschwankungen: Aufgrund der Periode ist es für die Damen oftmals schwierig gleichbleibend hübsch zu sein. Auch während und nach der Schwangerschaft sind Hormonschwankungen nichts Ungewöhnliches. Allerdings kann es auch vorkommen, dass die eine oder andere Person dauerhafte Hormonschwankungen hat und braucht dafür medizinische Hilfe. Diese ständigen Hormonschwankungen äußern sich zum Beispiel durch Zwischenblutungen, starke Schwankungen in der Laune und auch durch besonders starke emotionale Ausbrüche.

Starke Chemikalien: Ihr solltet auch darauf achten, dass ihre eure Nägel keine starken Chemikalien aussetzt. Dazu gehören verschiedene (vor allem aggressive) Reinigungsmittel. Schützt eure Hände mit Handschuhen oder verwendet nur Reinigungsmittel, die hautneutral und sanft zu euren Nägeln sind.

Habt ihr schon mal Nägel aus Gellack ausprobiert?

Wie schützt und pflegt ihr eure Nägel? Was macht ihr, um eure Nägel zu verschönern? Nutzt ihr besondere Pflegeprodukte? Wie ernährt ihr euch? Was macht ihr für schöne Nägel und welche Farbe für Nägel findet ihr besonders schön?

Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, gebt uns Feedback zu dem Beitrag und wenn ihr möchtet, könnt ihr den Artikel sehr gerne mit Freunden und Familie teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.