Ausreichend trinken im Büro

Wer im Büro sitzt und dort arbeitet, oder daheim viel am PC arbeitet, kennt vermutlich das Problem, dass man so sehr auf seine Arbeit fokussiert ist, dass man völlig vergisst zu trinken. Das ist einmalig kein Drama, doch wer öfter, oder nahezu täglich vergisst ausreichend zu trinken, sollte sich überlegen, ob eine der nachfolgenden Möglichkeiten nicht eine Investition wert wäre.

Vor allem Vorgesetzte und Chefs sollten sich überlegen, ob sie die eine oder andere Maßnahme ergreifen möchten, denn nur ein gesunder Mitarbeiter ist auch ein guter Mitarbeiter.

Warum ist es wichtig ausreichend zu trinken?

Im Büro ist es ziemlich lästig, wenn man alle Nase lang auf die Toilette laufen muss, weil man so viel intus hat. Aber wenn wir nicht ausreichend trinken, schädigen wir unsere Nieren, unsere Durchblutung, unser Gehirn, unsere Organe und vieles mehr. Nur mit ausreichend Flüssigkeit kommen wir gut durch den Alltag, wir fühlen uns besser, können besser Gefühle wahrnehmen, schwemmen Schmutz aus unserem Körper und versorgen unseren Körper mit ausreichend Flüssigkeit, immerhin besteht der menschliche Körper zu einem Großteil aus Wasser.

Außerdem wollen wir nicht nur beruflich, sondern auch privat lange gesund sein, um mit unserem Partner, unseren Kindern, den Haustieren, den Freunden und mit Verwandten viel zu unternehmen. Wir wollen das Leben genießen und es uns gut gehen lassen. Dazu ist aber wichtig, dass wir ausreichend Flüssigkeit zu uns nehmen.

Thermoskannen

In jedem Büro sind Thermoskannen mit Kaffee und / oder Tee sehr wichtig. Gerade in den kalten Wintermonaten ist es eine ausgezeichnete Möglichkeit sich gegen die kalten Temperaturen zu wehren und muss nicht gleich die Heizung auf volle Leistung stellen. Zwar wird es kaum möglich sein, dass jeder Mitarbeiter seine eigene Thermoskanne bekommt, aber wenn jeder sich mit dem Kollegen eine Thermoskanne teilen kann, vielleicht auch große Thermoskannen im Raum aufgestellt sind, die für mehrere Mitarbeiter reichen, dann hat man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Es gibt bereits gewaltige Thermoskannen für 5 Liter und mehr. Wenn sich dort jeder Mitarbeiter bedient, ist für alle gesorgt. Man kann zudem einen Mitarbeiter dafür anweisen sich jeden Morgen um die Reinigung und das Befüllen zu kümmern.
Tipp: Die Isolierflaschen von Ikea schneiden laut Stiftung Warentest richtig gut ab.

Getränkeautomaten

Wer gerne Kaffee schnell und einfach haben will und keine Mitarbeiter findet, die sich jeden Morgen um diese Aufgabe kümmern können oder wollen, für die ist ein Getränkeautomat genau das richtige. Einfach und schnell den Kaffee per Knopfdruck in die Tasse laufen lassen, und schon kann man ihn brühend heiß genießen!

Aber auch andere Getränkeautomaten sind von Vorteil, damit die Mitarbeiter einen kleinen Saft, frisches Wasser oder einen Energy Drink genießen können.

Wasserspender fürs Büro

Die beste Möglichkeit – und das Getränk der Wahl – sollte natürlich hauptsächlich Wasser sein. Hierfür ist ein Wasserspender für das Büro genau das Richtige. In einem großen Behälter befindet sich jede Menge quellfrisches Wasser, das man jederzeit nachfüllen kann. Man kann diese Wasserspender kaufen und sie dort abstellen, wo jeder Mitarbeiter sich bedienen kann. Hat man jedoch mehrere Stellen, an denen man einen aufstellen könnte und möchte vielleicht auch den Kunden die Möglichkeit geben sich jederzeit an frischem Wasser zu bedienen, wäre es eine gute Idee, wenn man den einen oder anderen Wasserspender mieten kann.

Viele kennen das Aufstellen eines Wasserspenders in großen Kaufhäusern, in Arztpraxen oder auch im Restaurant. Gerade in den südlichen Teilen Europas wie Italien, Spanien oder Portugal, werden die Wasserspender nicht nur gewerblich genutzt, sondern stehen auch in Privathaushalten, um sich jederzeit daran zu bedienen und sich nach Bedarf so viel Wasser zu nehmen, wie sie möchten.

Trinkflaschen

Auf einem kleinen Wägelchen oder in einem Fach in der Küche kann man zudem für alle Mitarbeiter etwas zu Trinken bereit stellen, sodass jeder Mitarbeiter sich bedienen und ausreichend Flüssigkeit an seinen Platz mitbringen kann.

Trinkapp

Wer dennoch ständig vergisst regelmäßig zu trinken, kann sich eine sogenannte Trinkapp zulegen, mit der er regelmäßig jede Viertelstunde, jede halbe oder auch volle Stunde ans Trinken erinnert wird. Dank der eingegebenen Daten rechnet das Programm zusätzlich aus, wie viel man mit seinem Alter, seinem Körpergewicht, seinem Alter, dem Geschlecht und der Körpergröße mindestens trinken sollte.

Welches Budget steht zur Verfügung?

Man muss bei den verschiedenen Optionen immer bedenken welches Budget der Firma zur Verfügung steht oder was man selbst als Angestellter machen kann, um das leisten zu können. Wer beispielsweise seine eigene Thermoskanne mitbringt, seinen eigenen Saft gekauft hat oder sich eine kostenlose (oder auch kostenpflichtige) Trinkapp zulegt, wird mit Sicherheit eher auf sein Soll kommen, als jemand, der völlig unvorbereitet ist.

Aber wenn man es seinen Angestellten einfach macht ausreichend zu trinken und ihnen die eine oder andere Möglichkeit zur Verfügung stellt, sorgt man dafür, dass der Mitarbeiter lange gesund ist und hilft wiederum dabei, dass er mehr für die Firma leisten kann.

In mehreren Studien wurde nachgewiesen wie wichtig das Trinken ist und dass ausreichend Wasser dabei hilft, dass man lange fit und gesund ist. Und wenn man will, dass die Mitarbeiter lange fit und gesund sind, dann ist es eine großartige Unterstützung, wenn man ihnen etwas von dem gibt, was sie brauchen.

Je nach Budget und ob auch Kunden ins Bürogebäude kommen, kann es Sinn machen einen Slow Juicer zu kaufen und frische Säfte zuzubereiten, denn gesunde motivierende Menschen arbeiten produktiver und Kunden freuen sich über frisch gepressten Saft, wie er teilweise in der Bank für Business Kunden angeboten wird.

Eigene Erfahrungen

Ich kenne es selbst von meiner Arbeit, dass ich manchmal so in der Arbeit vertieft bin oder mich derartig verschätze, dass ich nicht jede Stunde etwas trinke, sondern auch mal 2 Stunden gar nichts. „Ich will nur noch diese Aufgabe beenden, ich bin fast fertig“, aber dann zieht sich die Arbeit doch länger hin als gedacht, und mit einem Mal hat man das Trinken völlig vergessen.

Die beste Methode immer ausreichend zu trinken, ist, wenn man etwas zu trinken am Schreibtisch hat. So erinnert man sich automatisch daran, dass man etwas trinken muss, und wenn es neben einem steht und die App einen erinnert, braucht man nur danach zu greifen.

Trinkst du ausreichend bei der Arbeit?

Womit erinnerst du dich daran regelmäßig zu trinken? Trinkst du überhaupt genug, um dein Soll am Tag zu schaffen? Wie viel sollst du überhaupt jeden Tag trinken und was trinkst du am liebsten? Stellt dein Chef dir und deinen Kollegen genug zur Verfügung oder bringst du deine eigenen Drinks mit?

Hinterlasse einen Kommentar mit deiner Meinung und gib dem Beitrag eine gute Bewertung, wenn du mich unterstützen willst. Du willst den Beitrag deinen Freunden zeigen und mit deiner Familie teilen? Dann kannst du mit „Share“ den Beitrag auch auf Facebook veröffentlichen.

Ich wünsche dir einen großartigen Tag, viel Erfolg und guten Durst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.