7 Punkte für eine lange und glückliche Ehe

Verliebt, verlobt, verheiratet. Diese drei Punkte sind das, wovon viele Menschen innerhalb einer glücklichen Beziehung von träumen. Mit ihrem Partner läuft alles rund und sie sind die zufriedensten Menschen der ganzen Welt. Allerdings gibt es in vielen Fällen auch Erlebnisse und Zeiträume, die die Ehe scheitern lassen.

Wenn ihr glücklich seid und alles dafür tun wollt, dass eure Ehe lange glücklich bleibt, dann werden euch diese 7 Punkte helfen, dass ihr eine glückliche Ehe führt.

Punkt 1: Ehrlichkeit in der Partnerschaft und bei der Partnersuche

Ehrlichkeit ist unerlässlich. Man erwartet von seinem Partner, dass er einem keine Märchen erzählt, wo er hin geht und was er treibt, warum es später wird oder wo er oder sie das Geld ausgegeben hat. Allerdings gibt es immer die eine oder andere Lüge um die man nicht herum kommt. Beispielsweise eine kleine Notlüge, damit eine Überraschungsparty nicht entlarvt wird, eine besondere Lüge, damit  die Menschen sich nicht in den Tod stürzen oder ähnliches, damit meine ich nicht einen Seitensprung.

Ehrlichkeit ist sehr wichtig, damit man sich vertrauen kann, sofern man sich anständig beträgt. Wer ständig dummes Zeug macht, seinen Partner betrügt, das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus wirft oder anderweitig nur Dinge tut, die einen Schaden bringen, wird weder mit Lügen, noch mit Ehrlichkeit eine lange und glückliche Beziehung führen. Auch bei der Suche nach einem perfekten Partner, sollte man immer ehrlich sein. In der Zeitungsanzeige bei Er sucht sie oder Sie sucht ihn sollte auch wahrheitsgemäß drin stehen, wie man selbst gestrickt ist und was man sich vom Partner wünscht. Es hilft nichts, wenn man sich komplett verbiegt und sich anders darstellt, nur um jemanden zu gefallen. Man muss immer ehrlich sein, damit man den Partner findet, der wirklich zu einem passt.

Punkt 2: Treue und Zusammenhalt

Treue ist eines der wichtigsten Dinge, wenn man in einer Partnerschaft ist. Man erwartet von seinem Partner, dass dieser nicht mit anderen Menschen in die Kiste geht – also sollte man dies auch beherzigen. Es ist eine Wichtige Form des Vertrauens, die man nicht enttäuschen sollte.

Auch der Zusammenhalt der beiden Partner ist enorm wichtig. Man kennt die ganzen Geschichten von den Vätern, die glauben, dass kein Mann gut genug für ihre Tochter ist, und den bösen Schwiegermüttern, die es ihrer Schwiegertochter oder ihrem Schwiegersohn schwer machen. Auch wenn es die eigenen Eltern sind und man kein böses Blut will, ist es wichtig zum Partner zu stehen und den Eltern ihre Grenzen aufzuzeigen. Auch wenn sie es gut meinen, haben sie nicht das Recht den Partner ihrer Kinder zu kritisieren – insbesondere nicht, wenn die eigenen Kinder mit ihrem Partner glücklich sind. Natürlich wollen die Eltern immer nur das Beste für ihre Kinder und wünschen sich den perfekten Partner oder die ideale Partnerin. Aber die Eltern müssen eben auch verstehen, dass nicht alle Menschen gleich sind, und auch wenn der Partner ihrer Tochter oder die Freundin ihres Sohnes nicht zu ihnen passt, so kann es sein, dass dieser Mensch perfekt zu ihrem Kind passt.

Punkt 3: Unterstützung im Alltag

In jeder Beziehung und in jedem Leben gibt es besonders gute und besonders schlechte Tage. Manchmal erscheint alles perfekt und hin und wieder ist alles einfach nur zum Kotzen. Gerade dann, wenn man versucht seine eigene Firma zu gründen oder wenn aufgrund zahlreicher Rechnungen das Geld knapp wird, ist es besonders wichtig, dass sich die Partner gegenseitig Halt geben und sich unterstützen.

Dabei sollte man nicht all seine Träume aufgeben und nur dem Partner helfen, sondern auch dafür sorgen, dass man seine eigenen Träume verwirklichen kann.

Aber auch im Alltag ist es wichtig, dass nicht einer für alles alleine verantwortlich ist, sondern, dass man sich gegenseitig hilft. Beispielsweise, indem einer sich um die Wäsche kümmert und der andere um den Geschirrspüler, dass einer sich im Garten mit den Kindern beschäftigt, während der andere drinnen sauber macht und so weiter.

Es sollte nie so sein, dass irgendeine Arbeit nur an einem kleben bleibt, sondern dass beide sich pflicht- und verantwortungsbewusst darum kümmern.

Punkt 4: Freundlichkeit zum Partner

Damit es in einer Beziehung gut läuft, sollte man mit dem Partner so umgehen, wie er möchte, dass man mit ihm umgeht. Wir wissen, es heißt eigentlich: „Behandele andere Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest“, aber nicht jeder möchte genauso behandelt werden. Es gibt Menschen, die sind von Natur aus viel sensibler als andere. Sie möchten natürlich dementsprechend einen ruhigen Ton anschlagen und auch von anderen nicht angeblafft werden. Andere sind nicht ganz so ruhig und freuen sich über ein paar Scherze, die für andere nicht ganz so korrekt sind. Sie geben sich Namen wie „Spinner“, „Vollidiot“ oder „Zicke“ und meinen es nicht ernst.

Bei anderen kann man mit solchen Worten nicht um sich werfen, denn sie fühlen sich dadurch schnell angegriffen. Man muss sehen, wie es dem Partner geht, was er sich wünscht und dementsprechend handeln. Es ist wichtig, dass sich der Partner bei einem wohl fühlt und dass beide respektvoll und freundlich miteinander umgehen.

Das beinhaltet auch, dass man sich nicht ständig wegen jeder Kleinigkeit anbrüllt, sondern dass man vernünftig miteinander redet und versucht Probleme zu lösen, anstatt alles auf eine Partei zu schieben.

Punkt 5: Freiraum für sich und den Schatz

So schön die gemeinsame Zeit mit dem Schatz ist, so wichtig ist, dass man selbst und dem Partner ausreichend Freiraum lässt. Dass man mit Kumpels oder Freunden etwas macht, ohne, dass der Partner dabei ist, dass man einen eigenen Kurs besucht, ohne den Partner überall mit hin zu schleifen – vor allen Dingen aber, um nicht permanent dem Partner hinterher zu telefonieren. Der Partner muss auch Zeit für sich und seine Freunde haben können, ohne dass man selbst alle paar Minuten hinterher telefoniert, um zu fragen wo man ist, was man treibt und mit wem man unterwegs ist. 

Punkt 6: Überraschungen für jeden Tag

Der Alltag und die tägliche Routine können den Tag ziemlich langweilig gestalten. Durch die Routine verlieren viele  Menschen die Muße, um dem Partner die Liebe zu zeigen. Gerade auf der Arbeit oder im Alltag mit der Familie kann es sein, dass man viel Lust und Energie verliert, sodass es einem schwer fällt noch gute Ideen zu haben, um dem Partner ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Aber dafür braucht man eigentlich weder viel Geld noch besonders viel Zeit. Es sind schon die einen oder anderen Kleinigkeiten, um dem Partner ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Hier ein paar Ideen:

  • Kocht eurem Partner ohne besonderen Anlass sein / ihr Lieblingsessen
  • Bringt eurem Schatz einfach etwas Schokolade oder ein paar Blumen mit
  • Überrascht euren Liebling mit ein paar Kinokarten und einem Babysitter
  • Geht mit eurem Partner überraschend aus

Dies sind viele schöne Kleinigkeiten, mit denen man seinem Partner ein Gesicht zaubern kann, ohne viel Zeit oder Geld zu investieren.

Es genügt auch regelmäßig etwas Zeit mit dem Partner zu verbringen – auch allein, um Zärtlichkeiten austauschen zu können und sich gemeinsam über Gott und die Welt unterhalten zu können.

Wartet nicht auf einen besonderen Tag, um euren Schatz zu überraschen, sondern lasst euch etwas schönes einfallen – irgendeine Kleinigkeit, die euren Partner glücklich machen.

Punkt 7: Humor

Es ist wichtig, dass man gerade dann, wenn es schwer wird, ein paar Dinge mit Humor sieht. Das bedeutet nicht, alles auf die leichte Schulter zu nehmen und jeden Kummer weg zu lachen. Aber es ist wichtig, dass man sich nicht von allem unterkriegen lässt, sondern versucht immer das Beste aus der Situation zu machen.

Paare sollten immer über sich selbst lachen können. Wenn der Partner etwas macht und sich dabei völlig verrennt, sollten beide sagen können: „Hauptsache es ist noch alles dran“ oder „Solange wir gesund sind…“ Das heißt nicht, dass man grobe Fehler und gefährliche Situationen weg lachen sollte – aber man sollte sich ebenso wenig über Kleinigkeiten echauffieren und aus einer Mücke den bekannten Elefanten machen.

Was macht euch in einer Beziehung glücklich?

Welche Tipps und Tricks habt ihr für eine lange und zufriedene Ehe? Kennt ihr andere Paare, die großartige Mittel und Wege gefunden haben wunschlos glücklich zu sein? Dann hinterlasst einen Kommentar und erzählt von euren Erfahrungen, Erlebnissen und Meinungen zu diesem Thema.

Wir wünschen euch viel Erfolg in der Liebe und wünschen euch einen fantastischen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.