Mein Partner betrügt mich – Was kann ich tun?

Das Problem, dass mich mein Partner betrügt, kommt in vielen Beziehungen vor und der Betrogene steht nun vor der Frage, wie er damit umgehen soll. Er oder sie kann den Kopf in den Sand stecken und die Tatsache einfach ignorieren. Damit begibt sich der betrogene Partner in die Opferrolle, was seiner Selbstachtung schadet und keinesfalls dazu führt, dass sich die Beziehung bessert. »Mein Partner betrügt mich« ist eine bittere Erkenntnis, die man nur durch ein offenes Gespräch und einer selbstbewussten Handlungsweise in den Griff bekommt.

Mein Partner betrügt mich – die Anzeichen

Es gibt Paare, die leben schon seit Jahren zusammen, sind verheiratet und ein Partner geht ständig fremd. Der andere ahnt davon nichts. Damit das nicht passiert, hier ein paar Anzeichen, die ein Hinweis sein könnten, dass der Partner betrügt.

Der Partner betrügt mich zeigt sich oft durch eine auffällige Verhaltensänderung. Diese betrifft häufig sein Aussehen. Die Frau oder der Mann verbringt mehr Zeit als sonst im Badezimmer, kleidet sich anders oder benützt ein ungewöhnliches Parfüm. Ein deutlicher Hinweis kann auch eine Veränderung im Sexualverhalten sein. Wenn er oder sie plötzlich keine Lust mehr auf Sex hat, kann das bedeuten, dass der Partner die Bedürfnisse an einer anderen Stelle befriedigt.

Der Partner betrügt mich lässt sich auch durch andere Sexstellungen festmachen. Vielleicht will er Sexstellungen, die er oder sie beim Fremdgehen ausprobiert hat, auch zu Hause erleben.

Das alles sind Hinweise, doch noch kein endgültiger Beweis. Klarheit bringt erst ein Gespräch mit dem Partner.

Den Partner eifersüchtig machen – nützt das?

In manchen Ratgeber liest man, dass es nützt, den Partner eifersüchtig zu machen. In manchen Fällen kann das etwas bringen. Wenn der betrogene Partner offen mit anderen flirtet, lockt er den Fremdgeher aus der Reserve und erzwingt möglicherweise eine Entscheidung. Eine optimale Lösung ist das nicht. Ein offener und ehrlicher Umgang mit der Tatsache „Der Partner betrügt mich“ ist immer besser.

Der Partner betrügt mich – das Gespräch suchen

Ein Gespräch zum Thema mein Partner betrügt mich sollte gut vorbereitet sein. Zunächst muss geklärt werden, ob der andere wirklich betrügt oder ob nur ein Verdacht besteht. Ist das noch nicht sicher, fängt man das Gespräch entsprechend vorsichtig an. Ein möglicher Gesprächseinstieg könnte so aussehen: „XY hat gesagt, mein Partner betrügt mich“. Nun sollte man ihm Gelegenheit geben, darauf einzugehen. Grundsätzlich ist es wichtig, den anderen nicht verbal anzugreifen. Du-Botschaften führen schnell zu einem Streitgespräch. Besser ist es, mit Ich-Botschaften zu arbeiten. Wer das Gespräch anregt, überlegt sich am besten im Vorfeld genau, was er sagen will. Ich-Botschaften drücken aus, wie es einem geht. Diese könnte ungefähr so lauten: „Ich fühle mich verletzt, dass du einen anderen Partner vorziehst“. Was immer für Gefühle das Problem mein Partner betrügt mich hervorruft, sollten ausgedrückt werden. Dabei ist wichtig, dass auch der andere eine gewisse Redezeit bekommt.

Mein Partner betrügt mich ist mit starken Emotionen verbunden. Der gute Vorsatz, beim Gespräch ruhig und gelassen zu bleiben, wird oft schnell vergessen. In diesem Fall ist es besser, das Gespräch vorerst zu unterbrechen und erst fortzusetzen, wenn beide zur Ruhe gekommen sind.

Ein Neuanfang ist nur gemeinsam möglich

Das Ziel des Gesprächs ist eine gemeinsame Lösung zu finden. Der einfachste Weg ist die Trennung. Beide suchen sich einen neuen Partner. Wenn nur einer der beiden diese Lösung vorzieht, muss das der andere akzeptieren. Eine Beziehung kann nur fortgesetzt werden, wenn das beide Partner wünschen. Ist das der Fall, sollten beide an einer Lösung arbeiten.

Mein Partner betrügt mich erfordert in den meisten Fällen einen radikalen Neustart der Beziehung. Es versteht sich von selbst, dass der Partner, welcher Fremd geht, die Beziehung beenden muss. Nun können beide Partner einen Maßnahmenplan aufstellen. Das Fremdgehen eines Partners hat immer einen Grund. Oft sucht er etwas in der Beziehung, was er nicht findet. Das muss thematisiert werden. Dies ist nicht immer leicht, denn oft tritt das nicht klar hervor und die Partner wissen oft selbst nicht, was sie erwarten.

Manchmal hilft nur die Trennung

Ist der Partner nicht zu einem Neuanfang bereit, hilft meist nur die Trennung. Zwar experimentieren immer mehr Paare mit einer Liebe zu dritt, doch das geht meist nicht lange gut.

Die Erkenntnis, der Partner betrügt mich, ist für sich genommen schon starke emotionale Belastung, kommt dann noch die Trennung hinzu, kann es leicht zu viel werden. Man sollte sich danach Zeit nehmen, die Tatsache, mein Partner betrügt mich und die Trennung zu verarbeiten. Je länger die Beziehung gedauert hat, desto länger dauert diese Phase. Hilfreich kann es sein, seine Gefühle einem Tagebuch anzuvertrauen.

Nach einiger Zeit kommt die Lust wieder auszugehen ganz von selbst. Nach der Erkenntnis der Partner betrügt mich und die darauffolgende Trennung ist es besser, anfangs Plätze zu meiden, an denen man den ehemaligen Partner begegnen könnte. Erst wenn man die Tatsache „der Partner betrügt mich“ sicher überwunden hat, kann man auch das Risiko eingehen, den Exfreund oder der Exfreundin zu begegnen.

Einen neuen Partner finden – oder den alten

Ist die Beziehung zum alten Partner überwunden, beginnt die Suche nach einer neuen Liebe. Wer schon einmal betrogen wurde, für den ist der Gedanke „Mein Partner betrügt mich“ nach wie vor präsent und die Angst wird einem auch in einer neuen Beziehung niemals ganz loslassen. Wichtig ist es, seinen Ängsten in die Augen zu sehen, denn dann kann man sie überwinden. Wer die alte Liebe hinter sich lässt, ist offen für ein neues Glück. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass man sich wieder in denselben Partner verliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.