5 Personen, die bei der Hochzeit nicht fehlen dürfen

Hochzeit

Wenn man heiratet, dann soll das der schönste Tag im Leben der Braut und des Bräutigams werden. Und oft nehmen sich die Ehepartner vor nur ein einziges Mal in ihrem Leben zu heiraten. Dementsprechend ist es wichtig, dass absolut alles perfekt ist. Aber viele denken bei der Hochzeit eher an das ganze Drum herum und die Outfits. Wie soll alles dekoriert werden? Wo wird geheiratet? Welches Kleid trägt die Braut? Was für einen Anzug bekommt der Bräutigam? Was soll es zu essen geben? Gehen alle dafür in ein Restaurant, machen sie ein Hochzeitsbuffet oder gibt es einen Catering Service, der mehrere Gänge auftischt? Und so weiter.

Aber genauso wichtig, wie die ganzen Dinge, drum herum, sind auch bestimmte Personen, die man für eine gute Hochzeit braucht.

Person 1: Trauredner

Ein Trauredner ist unabdingbar. Ohne einen vernünftigen Trauredner geht gar nichts. Zwar gibt es bei der kirchlichen Trauung immer einen Pfarrer und es gibt auch beim Standesamt einen Mitarbeiter, der sich darum kümmert, aber bei einer freien Trauung kann man einen Trauredner engagieren, der die Traurede hält.

Der Trauredner setzt sich mit dem Brautpaar zusammen und hat auch die eine oder andere Frage. Es gibt dafür oftmals auch mehrere Gespräche und mehrere Fragen. Der Trauredner gilt zudem als Ansprechpartner für das Brautpaar und hilft beim Planen und durchführen der freien Trauung. Zudem schreibt und hält er die Rede über das Brautpaar. Wie sie sich kennen gelernt haben, was sie zusammen geführt hat, wie glücklich sie sind und vieles mehr. Das Besondere am Trauredner sind das Engagement und sein Elan. Denn anders als andere Trauredner wird nicht stumpf von einem Zettel abgelesen oder auf die Stichwörter geschaut, der Trauredner spricht völlig frei, ohne Zettel, ohne Karteikarte und andere Hilfsmittel.

Wenn ihr einen passenden Trauredner sucht, dann könnt ihr in Google nach entsprechenden Traurednern in eurer Umgebung suchen (beispielsweise „Trauredner München“ oder „Freier Trauredner Berlin oder freie Trauredner in Berlin.). Hier möchten wir euch gerne die Seite Omilia vorschlagen, dort findet ihr den richtigen Trauredner für euren besonderen Tag, diese Trauredner findet ihr in vielen Städten. Eine weitere Informationsquelle findet ihr auf Youtube.

Hier eine Danksagung von Sina und Daniel an Omilia über die freie Trauung mit Julia:

Person 2: DJ oder Musiker

Für die Hochzeitsfeier nach der Trauung, braucht man gute Musik, um die Hochzeit anständig zu feiern. Dazu gehört gute Musik, die für das Brautpaar, aber auch für die Gäste goldrichtig ist. Hierzu kann man entweder einen DJ engagieren oder auch eine Musikband, die die besten Hits spielt. Natürlich geht auch eine Kombination aus beidem, damit der DJ auch eine kleine Pause auf der Feier hat, das geht allerdings ziemlich ins Geld.

Wir haben jedoch auch oft beobachtet, dass die musikalische Untermalung der Hochzeitsfeier mit einer Anlage und mehreren Boxen gemacht wird. Dann hat jemand aus der Familie oder dem Freundeskreis eine CD mit etlichen Stunden guter Musik gebrannt oder man hat einen USB-Stick angeschlossen, der die liebsten Songs des Brautpaares abspielt. Diese Variante ist wesentlich günstiger als einen DJ oder einen Musiker zu engagieren, ist allerdings aber nichts besonderes. Wer einen ganz besonderen Tag haben will, der muss ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen.

Person 3: Trauzeuge/Trauzeugin

Traditionell gehört der Trauzeuge dazu!

Bei einer Hochzeit dürfen auch der Trauzeuge oder die Trauzeugin ihre Worte zum Brautpaar abgeben. Ansonsten sind der Trauzeuge und die Trauzeugin ein wichtiger Part, wenn es darum geht bei der Hochzeit im Standesamt das Papier zu unterzeichnen, damit für alle gezeigt ist, dass diese Trauung und die Eheschließung unter Zeugen stattgefunden hat.

Bei dem Trauzeugen oder auch der Trauzeugin handelt es sich oftmals um den besten Freund, die beste Freundin oder ein sehr enges Familienmitglied, mit dem  man über alles reden kann. Diese Person steht dem Bräutigam oder auch der Braut zur Seite und kümmert sich um Dinge, wie den Junggesellenabschied, verwahrt die Ringe und hilft bei Problemen, wenn man wen zum Reden braucht oder wenn das Brautpaar völlig gestresst nicht mehr weiß was sie machen sollen.

Die Trauzeugen helfen dem Brautpaar die Zeit gelassen und ruhig zu überstehen, denn wir alle wissen, wie zeitintensiv und nervenaufreibend die Planungen für eine Hochzeit sein können.

Person 4: Fotograf

Natürlich darf bei einer waschechten und wunderbaren Hochzeit der Fotograf nicht fehlen. Der Fotograf hat nicht nur das perfekte Equipment, er hat auch ein Talent in verschiedenen Locations die besten Aufnahmen zu machen und somit die besten Erinnerungen für das Brautpaar zu schaffen. Anders als die Aufnahmen von Familienmitgliedern ist hier nichts verwackelt, der Fotograf kann mit Photoshop und anderen Programmen das Beste aus den Bildern raus holen und er weiß auch mit den Effekten richtig umzugehen, sodass traumhafte Erinnerungsfotos entstehen.

Der Fotograf bleibt für mehrere Stunden da und kann auch wunderbare Aufnahmen von der Feier, der Trauung und von der Familie machen. Der Fotograf macht die besten Aufnahmen, er schafft es den einen oder anderen Makel verschwinden zu lassen und auch bei unpassenden Lichtverhältnissen die Farbsättigung zu verbessern. Solltet ihr kein Geld für einen professionellen Fotografen haben, lasst ein Familienmitglied die Tipps für perfekte Fotos lesen und ersatzweise den Fotografen spielen.

Person 5: Entertainer

Für die Unterhaltung der Gäste, auch für die kleinen Kinder ist der eine oder andere Entertainer keine schlechte Idee. Wie wäre es mit einem Clown für die Kinder? Einen Comedian für zwischendurch? Einem Zauberer, der die jungen und älteren Gäste verzaubert? Was haltet ihr von einem Profi, der die Leute zum Tanzen animiert, der schöne Spiele für die Gäste bereit hält und zahlreiche kleine Zaubertricks auf Lager hat, um die Menschen zu verzaubern?

Entertainer gibt es eine ganze Bandbreite voll und sie können verschiedene Dinge anbieten – auch hier empfiehlt es sich im Internet, vor allem aber im Umkreis, nach einem passenden Entertainer zu schauen. Hierbei (wie auch bei all den anderen oben genannten Punkten) empfehlen wir stets die Kundenrezensionen zu lesen und nicht nur nach den Sternen zu urteilen. Hierbei sind in der Regel die letzten 3 Monate besonders interessant.

Achtet vor allen Dingen nicht nur auf die positiven Rezensionen, sondern lest euch auch die negativen Rezensionen durch. Jedoch kann man sich sicher sein, wenn die Bewertungen so sind, dass mehr als 90 oder auch 95 % der Kunden mit der Dienstleistung zufrieden waren, dass der Service dementsprechend auch bei der eigenen Feier punkten wird.

Welche 5 Personen sind euch bei einer Trauung besonders wichtig?

Gibt es den einen oder andern Servicedienstleister auf den ihr verzichten würdet oder den ihr vielleicht sogar in der Familie habt? Hinterlasst gerne einen Kommentar mit euren Meinungen und Erfahrungen und wenn ihr möchtet, könnt ihr den Artikel gerne mit Freunden und Verwandten auf Facebook teilen.

Wir wünschen eine wunderbare Trauung, dass nur nette Gäste da sind, und dass ihr den schönsten Tag eures Lebens gebührend feiern könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.