Tipps für Freizeitbeschäftigungen zu Corona Zeiten

Aufgrund von Corona ist es zuweilen für viele von uns ziemlich schwer geworden. Die Menschen wissen nichts mit ihrer Freizeit anzufangen, sie sind gezwungenermaßen in ihrem Zuhause eingesperrt, weil sie vielleicht Kontakt mit jemandem hatten, der positiv getestet wurde und aufgrund der Lockdowns sind die Ausgehmöglichkeiten ebenfalls beschränkt.

Kinos sind geschlossen. Restaurants dürfen nur noch Essen für Take-Away und Lieferungen anbieten. Abgesehen von Lebensmittelgeschäften und Apotheken, gibt es viele Geschäfte, die nicht geöffnet haben, weil sie nicht als „Lebensnotwendig“ gelten.

Aber die Zeiten werden dadurch immer länger, weil viele Möglichkeiten aus bleiben. Man darf sich nicht mehr mit vielen Menschen gleichzeitig treffen und muss die Kontakte aufs Internet oder Telefonate beschränken, wenn man gezwungen ist, in der Wohnung zu bleiben. Das normale Fernsehprogramm wird auch nicht besser und weil man nicht so weit oder so viel vor die Tür kann, ist es für viele von uns ein Graus.

Doch auch wenn Corona uns einige Möglichkeiten erschwert, haben wir für euch ein paar Tipps vorbereitet, mit denen ihr die Zeit besser nutzen und genießen könnt, auch wenn Corona uns das Leben gerade schwer macht.

Tipp Nummer 1: Streamingdienste

In der heutigen Zeit gibt es zahlreiche Streamingdienste zu unterschiedlichen Preisen. So zum Beispiel Netflix oder Amazon Prime. Wer von den Wiederholungen im Fernsehprogramm die Nase voll hat und auf der Suche nach spannenden Filmen und interessanten Dokumentationen ist, der wird auf Netflix oder auch auf Amazon Prime viele Filme, Serien und Dokumentationen in verschiedenen Bereichen finden.

Wer seine Zeit gerne live mit anderen Menschen nutzt und neue Menschen kennen lernen will, kann ebenso kostenfrei auf Youtube oder auf Twitch verschiedenen Streamern zusehen und mit ihnen schreiben. Dabei kann man auf Twitch sogar spezialisiert nach den jeweiligen Games oder einfach „Just Chatting“ suchen und sich mit Gleichgesinnten unterhalten.

Tipp Nummer 2: Spielgeräte für Kinder

Habt ihr Kinder und es gibt in eurem Umfeld keinen gescheiten Spielplatz? Besitzt ihr ein Haus mit eigenem Garten und ihr habt viel Platz da drauf? Dann solltet ihr euch überlegen, Spielgeräte für die Kinder aufzustellen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wippe, einem Klettergerüst oder einer Rutsche? Ihr könnt auch eine Schaukel kaufen für den Garten. Eure Kinder werden sich über die Spielgeräte freuen und die Zeit im Garten sinnvoll nutzen können. Vor allem wenn die Zeit langsam besser wird. Außerdem ist die Bewegung an frischer Luft immer eine gute Option, wenn die Tage lang werden, denn Bewegung an frischer Luft ist gesund! Außerdem sind die Kinder sicher und sinnvoll beschäftigt.

Tipp Nummer 3: Sportgeräte und Fitnessübungen

Aufgrund der Einschränkungen durch Corona werden viele Menschen mittlerweile sehr bequem und legen an Gewicht zu. Aber das muss nicht sein. Es gibt viele Mittel und Wege auch zu Corona Zeiten den Körper fit zu halten. So zum Beispiel mit Fitnessübungen, wie sie auf Youtube massenweise zu finden sind. Zum  Beispiel HIIT, Aerobic, Gymnastik, Dehnübungen, Fettverbrennung oder auch Tanzaerobic, um den Körper in Schwung zu bringen. Die Videos findet ihr in unterschiedlichen Längen, sodass für jeden von euch das Richtige dabei ist. Ihr könnt zudem bei der Suche nach dem geeigneten Video angeben, ob es sich dabei um Anfänger oder Fortgeschrittene handeln soll. Der Vorteil bei den meisten Fitnessübungen ist der, dass alles kostenlos ist und man viele Dinge, wie zum Beispiel eine Hantel, ganz einfach ersetzen kann. Anstatt eine Hantel zu heben, kann man auch mit einer Wasserflasche trainieren, ein schweres Buch benutzen oder ein anderes Objekt im Haushalt verwenden.

Wer mit solchen Videos nichts anfangen kann, kann sich auch Fitnessgeräte zulegen und mit ihnen trainieren. Angefangen von Laufbändern über Crosstrainern bis hin zu Rudermaschinen gibt es im Internet alles zu kaufen. Achtet bei dem Kauf aber immer auf die Rezensionen und Kundenbewertungen von anderen und kauft eure Geräte nicht zu billig ein, denn wie heißt es so schön? „Qualität hat ihren Preis“.

Wer hingegen nicht gerne alleine trainieren kann oder mag und zur Motivation einen Trainingspartner braucht, kann online an Fitnesskursen teilnehmen und sogar einen festen Trainingspartner bekommen, der einem live durch die Übungen leitet. Die einzigen Dinge, die man hierfür braucht, ist eine Webcam, ausreichend Platz und ein Mikrofon.

Tipp Nummer 4: Spiele für den Geist

Wenn man lange in seinen eigenen vier Wänden eingesperrt ist und man das Gefühl hat, dass einem das Dach auf den Kopf fällt, ist es umso wichtiger, sich mit etwas Spannendem zu beschäftigen und den Tag angenehm zu gestalten.

Vor allem der Geist leidet oft darunter, dass man immerzu die gleiche tut und kaum vor die Tür kommt. Umso wichtiger, dass man etwas fürs Gehirn tut. Dafür könnt ihr verschiedene Möglichkeiten nutzen. Zum Beispiel gibt es viele Krimispiele und Escape Games online und zu Hause. Oder ihr spielt ein paar Wimmelbildspiele oder auch Wortfindungsgames, wie Scrabble oder ähnliches.

Aber auch fernab vom Computer gibt es viele Spiele fürs Gehirn, die ihr nutzen könnt und solltet. Zum Beispiel die guten alten Schwedenrätsel, Logikrätsel, Sudoku, Bilderrätsel und vieles mehr.

Ihr könnt auch anfangen eine Sprache auf spielerische Weise zu lernen und euch dadurch ein wenig weiterzubilden. Dabei muss es sich nicht um eine völlig neue Sprache handeln, ihr könnt genauso gut eine bereits gelernte Sprache vertiefen.

Tipp Nummer 5: Ein neues Hobby beginnen

Damit euer Geist nicht verkümmert und ihr euch nicht im Alltag langweilt, könnt ihr versuchen ein neues Hobby zu erlernen. Bestimmt habt ihr etwas im Haus, was ihr euch vor einer Ewigkeit für die Freizeit gekauft, aber nie die Zeit gefunden habt? Vielleicht wolltet ihr ja schon immer anfangen zu häkeln, ihr wolltet Zeichnen lernen, neue Rezepte ausprobieren oder habt ein Buch über kleine, aber einfache Zaubertricks geschenkt bekommen?

Ansonsten gibt es auf Youtube und anderen Plattformen zahlreiche Video-Tutorials, wie ihr etwas neues lernen könnt. Oder ihr beginnt mit ganz einfachen Dingen, wie etwa dem Lesen von Büchern, dem Spielen neuer Games oder ihr fangt an euren Garten aufzuhübschen. Mit ein paar Handschuhen und etwas Werkzeug, könnt ihr sofort damit beginnen das Unkraut zu zupfen, die Pflanzen zu gießen und den Rasen zu mähen – und schon wird aus einem wilden Urwald eine gemütliche Oase zum Entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.