Reiseplanung für den Urlaub

Das neue Jahr hat begonnen und viele fangen schon an ihre Urlaubsplanung zu starten. Sie wollen in bekannte Gebiete oder in neue Länder reisen. Die Möglichkeiten sind mannigfaltig und auf der Erde gibt es so viel zu sehen. Fast 200 Länder kann man auf der ganzen Welt bereisen. Alleine in Asien gibt es 46 eigene Staaten, wobei Zypern und die Türkei politisch zu Europa zählen.

Wer viel sehen will, der sollte sich gut vorbereiten. Aber wie sieht die richtige Urlaubsvorbereitung aus?

Frage 1: Wo geht es hin?

Die erste und wichtigste Frage vor der Reise lautet immer: Wo geht es eigentlich hin? Schließlich ist nicht jedes Urlaubsland gleich, weder von den Wettereinflüssen her, noch religiös. Während man Dubai mit einer trockenen Hitze konfrontiert ist, erlebt man im Dschungel eine feuchte Hitze. In einigen Ländern herrscht mehr Regen, in anderen Ländern regnet es vermehrt und zur jeweiligen Jahreszeit kann es vorkommen, dass es sogar schneit.

Das perfekte Urlaubsland findet man indem man folgende Fragen Fragen beantwortet:

Welches Wetter wünscht man sich für den Urlaub?

Legt man einen speziellen Wert auf ein besonderes Wetter? Will man bei Sonnenschein und Hitze am Strand liegen und schwimmen gehen? Will man in den Bergen Ski fahren? Oder ist einem das Wetter völlig egal und legt nur Wert auf die Sehenswürdigkeiten?

Was möchte man im Urlaub machen?

Je nachdem was man im Urlaub unbedingt unternehmen möchte, ist es gut, wenn man sich ein Urlaubsziel sucht, dass genau diese Dinge bietet. Wer gerne an den Strand fahren möchte, um verschiedene Wassersportarten zu unternehmen, ist wahrscheinlich im Herzen Russlands nicht gut aufgehoben. Und wer sich nach einer erholsamen Wellnessoase im Urlaub sehnt, wird mit einem Abenteuer-Urlaub im Urwald auch nicht glücklich werden.

Wie viel Geld hat man zur Verfügung?

Eine ebenfalls wichtige Frage, die man nicht unterstellen darf. Wie viel Geld hat man für seinen Urlaub eigentlich zur Verfügung? Welches Reiseziel kann man sich eigentlich leisten? Welche Kosten kann man im Urlaub angehen und wo muss man den Gürtel enger schnallen? Alles essenzielle Fragen, die lieber vor dem Urlaub unter Dach und Fach stehen sollten, bevor man im Urlaub eine böse Überraschung erfährt.

Frage 2: Muss man geimpft werden?

Man muss bei einigen Ländern keine besonderen Impfungen haben – in anderen Ländern sind sie wiederum Pflicht. Das gilt zum Beispiel bei Krankheiten wie Malaria. Auch beim geliebten Haustier ist es wichtig darauf zu achten, wenn es mit in den Urlaub soll, dass man es zum einen mitnehmen darf und dass es den Reisezielbedingungen entspricht. In einigen Ländern sind bestimmte Hunderassen nicht erlaubt. Zusätzlich dürfen sie natürlich nicht krank sein und müssen die jeweiligen Impfungen aufweisen. Diese dürfen in der Regel nicht älter als 3 Monate sein und alles abdecken, was in den Einreisebestimmungen erwähnt wird.

Frage 3: Braucht man Papiere?

Für den Urlaub innerhalb der EU benötigt man nichts weiter als seinen Personalausweis. Geht die Reise über die Grenzen der Europäischen Union hinaus, dann ist ein Reisepass von Nöten. Allerdings gibt es auch Länder mit ganz besonderen Bestimmungen. So darf man seit dem 1. Oktober 2019 nicht länger ohne ein NzeTA Visum Neuseeland nach Neuseeland einreisen. Auch in den USA, gibt es seit 2009, das sogenannte ESTA Visum, ohne das man in die jeweiligen Ecken von Amerika nicht reisen darf.

Wie bekommt man die neuen Papiere?

Man kann diese Dokumente bei der entsprechenden Behörde beantragen, indem man vorbei geht, einen Brief oder eine E-Mail schreibt. Aber man kann sowohl das Esta, wie auch das Neuseeland Visum online beantragen. Dies geschieht in der Regel in 3 ganz einfachen Schritten.

Schritt 1: Visum beantragen. Hierbei wird zunächst das Antragsformular mit allen persönlichen notwendigen Daten ausgefüllt. Dies dauert für gewöhnlich nur wenige Minuten.

Schritt 2: Sicher bezahlen. Nachdem das Formular ausgefüllt ist, geht es ans Bezahlen. Die Möglichkeiten sind hierbei groß. Einige Anbieter bieten eine Sofortüberweisung an, Giripay, Paypal, Kreditkarte oder auch eine eps-Überweisung.

Schritt 3: Visum erhalten. Nach einer normalen Wartezeit bekommt man das Visum ausgehändigt. Je nachdem um welche Art von Visum es sich handelt und wer der Anbieter ist, gibt es entweder das entsprechende Visum mit der Post, oder aber als Anhang per E-Mail.

Worauf sollte man bei Ländern mit einem Visum achten?

In der Regel ist es in diesen Ländern so, dass man nur für einen bestimmten Zeitraum aus privaten oder beruflichen Gründen im jeweiligen Land sein darf. In Neuseeland ist es zum Beispiel so, dass die Höchstaufenthaltsdauer 3 Monate betrifft.

Frage 4: Ist der Koffer richtig gepackt?

„Schatz, haben wir auch wirklich nichts vergessen?“

Eine Frage, die sich nahezu jedes Paar vor jedem Urlaub stellt.

Vor der Abreise sollte man unbedingt darauf achten, dass man alles im Koffer, der Handtasche und im Handgepäck hat, was man für seine Reise braucht. Dazu gehört Kleidung, die dem Wetter entspricht, Ersatzkleidung, Tabletten, Ladekabel vom Handy und / oder Laptop, der Laptop, das Mobiltelefon, eine Zahnbürste, ein Notizheft, eine Mappe für die Reiseunterlagen, eine Liste mit den Reisezielen und Sehenswürdigkeiten, Unterlagen für Mietfahrzeuge und Unterkünfte, Stifte, Slipeinlagen, ein Spielzeug für die Kids, einen Übersetzer und vieles mehr.

Wer auf Nummer sicher gehen will, dass er auch wirklich nichts vergisst, sollte frühzeitig (vielleicht schon jetzt) eine Checkliste erstellen, auf der alle wichtigen Punkte vermerkt sind. Vielleicht auch mit zusätzlichen leeren Zeilen, die man dann bei Bedarf ergänzen, und jedes Jahr aufs Neue verwenden kann.

Frage 5: Wer kümmert sich um das Zuhause?

Wer im Urlaub oder für eine Geschäftsreise ein großes Haus mit Haustieren und Pflanzen zurück lässt, sollte alles in guten Händen wissen. Im Idealfall sucht man sich ein paar verantwortungsbewusste Menschen im Umkreis aus, denen man einen Ersatzschlüssel für diese Zeit zur Verfügung stellt. Diese können sich dann in der Zeit um die Pflanzen und die Tiere kümmern.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit mit jemandem im Reiseziel die Wohnung für den Zeitraum zu tauschen und im Gegenzug auf die Habseligkeiten des anderen aufzupassen.

Frage 6: Wie reist man hin und wo schläft man?

Natürlich ist es auch gut zu wissen, passend zum Budget, wie man überhaupt das Reiseziel erreichen will und wo man plant zu schlafen. Nimmt man sich eine Ferienwohnung? Schläft man in einem Hotel? Oder reicht das Geld doch nur für eine Jugendherberge? Die Möglichkeiten sind groß, und je nachdem wie luxuriös man es haben möchte, gibt es auch preislich große Unterschiede.

Was sind eure liebsten Reiseziele?

Und was benötigt ihr alles für eine Reise? Hinterlasst gerne einen Kommentar mit euren Ansichten, bewertet unseren Beitrag und teilt ihn ruhig auf Facebook. Wir wünschen euch einen angenehmen Urlaub und viel Freude bei der Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.