Polesport

Es gibt viele interessante und spannende Sportarten. Sportarten, bei denen man zu Fuß laufen muss; Sportarten auf dem Rad; Sportarten im Wasser; Sportarten ohne Hilfsmittel; Sportarten mit Hilfsmitteln; Sportarten mit Bällen, Sportarten ohne Bällen und natürlich auch Sportarten mit Stöcken und vieles mehr.

Aber es gibt eine Sportart, die kaum als Sportart gewürdigt wird, weil viele es für versaut halten oder sagen, es wäre nicht anstrengend und gelte deshalb nicht als Sport. Die Rede ist von Poledance beziehungsweise Polesport.

Was ist Polesport?

Bei Polesport handelt es sich um eine Sportart, bei der eine große dicke Eisenstange benötigt wird. Einige Fitnessstudios bieten diese Sportart an, aber nicht überall kann man diesen außergewöhnlichen Sport betreiben.

Beim Polecance tanzen die Schüler und der Lehrer um die Stange herum und gehen verschiedene Positionen durch, die mal über Kopf, mal mit langsamem Rutschen verbunden sind.

Beim Polesport ist es so, dass es weniger mit Tanz, sondern mehr mit Akrobatik zu tun hat. Wobei musikalische Aerobik es wiederum gut umschreibt, was ebenfalls viel Kraft, Geschick, vor allem aber Übung benötigt.

Hier ein kurzes Bewerbungsvideo der Bewerberin Julia Wahl für die Meisterschaft im Polesport von 2014:

dieses 2 Minuten-Video zeigt, wie viel Geschick, Kraft, Eleganz und Übung man haben muss, um diese Höchstleistungen zu vollbringen. Um solche Leistungen zu vollbringen muss man aber nicht schon mit 5 Anfangen, man braucht sich nicht auf 60 Kilo runter hungern und man muss im Vorfeld nicht im Fitnessstudio monatelanges Krafttraining gemacht haben.

Die einzigen Dinge, die man für diese Leistungen haben muss, sind Disziplin und Willensstärke, und tun muss man nur eins: Üben, Üben und nochmals Üben!

Pole Dance und Polesport für Zuhause

Man braucht nicht unbedingt einen Kurs im Fitnessstudio, um trainieren zu können. Ihr könnt auch über den Polesport-Shop eine Polesport bzw. Poledancestange kaufen und Zuhause trainieren.

Mit dem folgenden Youtubekanal könnt ihr in mehreren kurzen Episoden verschiedene Übungen zu Hause testen, üben und lernen, bis ihr sie perfekt beherrscht. Aktuell (Stand September 2019) besitzt diese Übungsreihe 66 Episoden und in der nächsten Zeit werden sicher noch weitere interessante Videos folgen. Ihr wollt wissen welcher Kanal das ist? Dann schaut mal hier rein:

Na? Haben wir euch schon heiß gemacht? Dann wartet nicht länger und sucht euch das Fitnesscenter eures Vertrauens und macht eine Übungsstunde mit, um zu sehen, ob ihr wirklich für diese Sportart brennt, ob sie euch Spaß macht, oder ob ihr euch alles einfacher vorgestellt habt. Lieber einmal testen und vorher feststellen, dass es nichts für einen ist, als alles zu kaufen, aufzustellen und erst dann zu merken, dass es nicht das Richtige ist.

Wir wünschen viel Spaß und viel Erfolg beim Training und wünschen euch beste Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.