Abwechslung im Bett

Man liebt den Partner für alles was er ist, hat, kann und für einen tut. Aber wie so oft, kann es passieren, dass man sich im Bett langweilt und dort immer wieder nur die gleiche Routine stattfindet. Das hat nichts mit dem Partner zu tun oder dass die Liebe zwischen diesen zwei Menschen erloschen ist oder dergleichen. Es ist vielmehr so, dass die Menschen manchmal anfangen auch im Bett ihre typischen Routinen zu entwickeln und dann stets die gleichen Abläufe zu haben.

Aber das muss nicht sein. Es ist einfach Abwechslung ins Schlafzimmer zu bringen, mit diesen 8 einfachen Tipps!

Tipp 1: Spielzeug

Es gibt viele verschiedene Spielzeuge mit denen man im Bett Spaß haben kann. Vibratoren, Dildos, Gag-Balls – es gibt sogar Fickmaschinen, die die ganze Arbeit machen. So eine Fickmaschine ist zwar ziemlich teuer, aber einfach zu bedienen. Dank einer Fernbedienung kann man einstellen wie schnell und wie tief die Fickmaschine gehen soll und kann sie auch nach Belieben neu einstellen, die Funktionen werden auf dieser Seite näher vorgestellt..

Es gibt viele Arten von Spielzeugen, mit denen man sich die Zeit im Bett verschönern kann. Es gibt Fesselspiele, Anzüge aus Lack und Leder, Peitschen und vieles mehr. Hierbei ist es sinnvoll im Vorfeld mit dem Partner zu besprechen ob und was man haben möchte, was man sich zusammen vorstellen kann oder was einem überhaupt nicht in den Sinn kommt, ehe man alles bestellt und am Ende den Vogel gezeigt bekommt.

Tipp 2: Überraschung

So eine kleine erotische Überraschung dann und wann gefällt beiden. Wie wäre es mit einem Satz neuer Unterwäsche, einem Spielzeug, einem Haufen Liebesgutscheine oder ein anderes erotisches Geschenk, das man seinem Partner schenken kann.

Dabei sollte man sich aber nicht nur an den eigenen Wünschen orientieren, sondern auch an dem, was dem Partner gefällt. Kein Mensch fühlt sich erotisch berührt, wenn er etwas geschenkt bekommt, was er nicht leiden kann. Genauso ist es mit einem Liebesgeschenk, das einem völlig gleichgültig ist. Man sollte auch nicht seine eigenen Wünsche total vernachlässigen, ausser man möchte unglücklich werden.

Tipp 3: Neue Unterwäsche

Neue erotische Unterwäsche kann die Hormone anregen und die Fantasie gleich dazu. Wie wäre es zum Beispiel mit einem sexy Negligé oder einem süßen Zweiteiler? Oder vielleicht etwas ganz neues nur für den abendlichen Spaß und man trägt essbare Unterwäsche? Wie man es auch dreht und wendet – es gibt viele Möglichkeiten mit Kreativität und Erotik über etwas Wäsche zu punkten.

Tipp 4: Rollenspiele

Habt ihr euch mal vorgestellt wie es wäre mit jemandem im Bett zu landen, der ein Superagent ist? Gab es schon mal eine Fantasie bei der ihr euch überlegt habt mit einer völlig Fremden ins Bett zu steigen? Nun, für manche mag diese Fantasie anstößig sein – aber sie ist weder verboten noch ist sie ein Zeichen fürs Fremdgehen. Es zeigt nur, dass man auf kreative Weise etwas Abwechslung sucht.

Man sollte dem Partner auch nicht böse darüber sein, dass er diese Vorstellungen hat. Am besten kann man über sich hinaus wachsen, wenn man dieser Idee eine Chance gibt und einfach etwas Neues ausprobiert wie z.B. Rollenspiele. Dafür muss es weder teuer noch übertrieben gut geschauspielert sein. Wie wäre es, wenn einer im Garten sitzt und der andere den Gärtner spielt, der auf ein Glas zu trinken hinein gebeten wird und man bändelt langsam an? Oder man tut so, als wäre man der Butler, der schon seit langer Zeit auf seine Herrin steht? Es gibt viele Möglichkeiten sich ein kreatives und einigermaßen realistisches Szenario auszumalen.

Probiert es einfach aus!

Tipp 5: Mehr als nur das Bett

Das Bett ist vielleicht der bekannteste Platz für Sex, aber auch der gewöhnlichste Platz. Das heißt nun nicht, dass man es nun überall probieren muss – aber wie wäre es denn zur Abwechslung mit einem kleinen Quickie in der Dusche, einem kuscheligen Bad zu zweit, einer wilden Knutscherei in der Küche während man zusammen backt oder ähnliches? Es gibt viele Plätze, an denen man ein wenig unanständig werden kann, ohne, dass es ungemütlich wird. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schmusepartie im Auto?

Tipp 6: Erotische Spiele

Mögt ihr Kartenspiele oder Brettspiele? Dann könnte dieser Tipp etwas für euch sein, denn es gibt viele erotische Spiele für zwei Personen, die man Daheim spielen kann. Dabei gibt es viel zu probieren, zu entdecken und neues über den Partner kennen zu lernen. Allerdings muss man sich nicht extra ein neues Spiel kaufen – man kann genauso gut ein eigenes Spiel entwickeln, oder altbekannte Spiele ganz neu und erotisch interpretieren. Wie wäre es mit Strip-Poker oder einem Spiel wie Schwarzer Peter, bei dem derjenige, der den schwarzen Peter zieht, immer ein Stück von sich ausziehen muss?

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt viele Spiele und viele Arten ein Spiel sexy zu gestalten.

Tipp 7: Erotische Filme und Literatur

Lest ihr gerne Bücher zusammen oder schaut gerne gemeinsam einen Film?? Dann könnte ein erotisches Meisterwerk genau das sein wonach ihr gesucht habt. Dabei sollte es sich um ein Buch oder einen Film handeln, bei dem die Wünsche und Vorlieben von euch beiden im Vordergrund stehen und nicht nur von einem. Anstatt also einen harten Porno einzuschalten, bei dem dem Partner ganz mulmig wird, sollte man sich auf einen Film einigen, der beiden zusagt, zum Beispiel ein romantischer Erotikfilm – oder auch ein erotischer Thriller, wenn eine Romanze zu langweilig ist.

Tipp 8: Sexy Dinner

Die Kinder sind aus dem Haus oder man wohnt mit dem Partner alleine? Dann ist es ein guter Moment, den Partner mit einem Sexy Dinner zu überraschen. Koch ihm sein Lieblingsessen, mach dich besonders schick und leg das richtige Outfit für den Partner raus. Wenn du sein Leibgericht nicht kochen kannst, dann lade deinen Schatz zum Essen ein und geh ins liebste Restaurant.

Ebenso solltet ihr die vielen Kleinigkeiten am Tag nicht unterschätzen. Es ist wichtig, dass euer Partner weiß, dass ihr ihn liebt und wie sehr ihr ihn liebt, dass euer Partner sich bei euch wohl und geborgen fühlt. Die Liebe geht manchmal im Alltag verloren, weswegen es wichtig ist regelmäßig tiefgründige Gespräche zu führen, gemeinsam zu lachen, etwas zu unternehmen und sich hin und wieder kleine Geschenke zu machen.

Wir hoffen, wir haben euch die Bleibt sexy und genießt die Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.