Zehn ausgefallene Rezepte für den Sandwichmaker

Der Sandwichmaker ist eine schöne und großartige Erfindung, die es uns ermöglicht ein warmes Sandwich nicht nur kompakt, sondern auch schnell und einfach zu genießen. Überlegt ihr euch einen Sandwichmaker zuzulegen, besitzt ihr bereits einen oder habt ihr einen zu Weihnachten geschenkt bekommen? Dann bleibt dran, denn es folgen ein paar sehr einfache und kreative Rezepte für den Sandwichmaker! Falls ihr jedoch noch keinen Sandwichmaker habt, unbedingt kaufen und natürlich vorher Sandwichmaker Testberichte durchlesen ;).

Rezept 1: Pizza-Sandwich

Jeder liebt Pizza – und mit dem richtigen Brot und guten Zutaten kann man sich schnell und einfach seine eigene Calzone machen. Man braucht nichts weiter als etwas Tomatensoße mit Oregano und Thymian, etwas frisch geriebenen Mozarella und schon hat man eine Magharita-Calzone. Ein simples und einfaches Grundrezept, was man auf verschiedene Arten ausbauen kann. Wie wäre es mit ein paar Pilzscheiben für eine Calzone Funghi? Wie wäre es mit Pilzen und Schinken für eine Proscutto i Funghi? Wie wäre es mit einer feinen Salami für den klassischen Geschmack oder mit einer Ananas für den süßen Kick?

Alternativ kann man das Rezept auch mit Tomatenmark machen, allerdings ist die Pizza dann nicht mehr so klassisch, sondern herb.

Der Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Probiert es aus und zaubert eure Rezepte! Ihr köpnnt Paprika, Tomaten, Zwiebel, Mais und viele andere leckere Zutaten verwenden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept 2: Tomate-Mozarella

Seid ihr ein Fan von Tomate und Mozarella? Esst ihr es gerne als Salat und findet ihr die Kombination echt klasse? Dann ist dieses Sandwich goldrichtig für euch. Ihr braucht nur ein paar Tomatenscheiben (ihr könnt auch Kirschtomaten in Scheiben schneiden und sie drauf legen), ein paar Scheiben guten Mozarella, ein wenig Salz und Pfeffer, und bei Bedarf etwas frischen Basilikum. Klassisch, lecker und Kalorienarm!

Rezept 3: Süßes Sandwich

Ihr mögt es süß und lecker? Dann ist dieses Sandwich aus dem Sandwichmaker genau das, was ihr sucht! Ihr braucht nur etwas Erdnussbutter (zuckerfrei, smooth oder crunchy – wie ihr es am liebsten habt), ein paar Scheiben Banane und schon kann es in den Sandwichmaker. Kaum ein Rezept war so lecker, süß und einfach!

Rezept 4: Italiano-Sandwich

Bleibt bei euch nach dem Kochen von Nudeln mit Soße immer noch viel Soße übrig? Arrabiata, Napoli oder Bolognese? Eine Soße mit Pilzen, mit Schinken oder mit anderen Zutaten? Dann könnt ihr sie ganz einfach aufbrauchen. Tut davon einen guten Schlag (aber nicht zu viel, sonst läuft es aus) auf euer Sandwichtoast, gebt etwas Käse drauf, klappt es zu und packt es in den Sandwichmaker – fertig!

Rezept 5: Chili-Sandwich

Habt ihr noch etwas Chili Con Carne übrig? Dann nehmt euch euer Sandwichtoast tut etwas davon auf, gebt bei Bedarf noch etwas Käse hinzu, zuklappen und rein in den Sandwichtoaster. Dieses Rezept ist nicht nur großartig für eine ordentliche Mahlzeit in der Schule oder fürs Büro, es ist außerdem voller guter und wichtiger Proteine und ist mit dunklem Toast und selbstgemachter Soße nicht nur lecker, sondern auch gesund!

Rezept 6: Burger – Sandwich

Ihr habt noch einen gebratenen Burgerpatty von der letzten Grillparty übrig und habt keine Brötchen mehr? Kein Problem. Gebt ein paar Tomatenscheiben, Scheiben von Gewürzgurken, Zwiebelringe, Senf und / oder Ketchup hinein und packt es in den Sandwichmaker. So ist euer Burgerpatty schnell und einfach gerettet und aufgewärmt. Ohne zusätzliches Fett und ohne, dass es austrocknet.

Rezept 7: Frühstücks-Sandwich

Ihr wollt ein Sandwich haben, das ideal zum Frühstück passt? Dann ist diese Idee genau das richtige für euch. Ihr braucht dafür nur etwas Schinken oder Putenbrust, ein paar Scheiben Tomaten und ein paar Scheiben gekochtes Ei oder frisch gemachtes Rührei mit Kräutern. Alles aufs Brot, zusammenklappen, in den Sandwichmaker und fertig ist euer Frühstückssandwich! Reich an Proteinen, mit wenig Fett und perfekt für einen gesunden Start in den Tag!

Wer mag, kann auch Bacon anstelle der Putenbrust nehmen und kann ins Rührei noch ein paar Tomaten-, Zwiebel- oder Schinkenwürfel geben, ebenso ist Paprika eine gute und farbenfrohe Abwechslung.

Wer das englische Frühstück liebt, kann auch ein paar gebackene Bohnen mit Bacon und Rührei auf Sandwich packen oder auch ein paar Scheiben oder Streifen Bratwurst. Ist zwar nicht das gesündeste Frühstück der Welt, aber dafür macht es satt, ist voller Proteine und ein ausgezeichnetes Kater-Frühstück.

Rezept 8: Hot-Dog-Sandwich

Wer liebt Hot Dogs? Vermutlich fast jeder. Wenn ihr noch Bockwürstchen Zuhause habt oder euer Hot Dog gerne mit Bratwurst esst, dann solltet ihr unbedingt fertig gebratene Würstchen Zuhause haben, denn dann geht es besonders schnell und einfach. Für dieses Rezept braucht ihr bloß ein paar Scheiben Gewürzgurken, das Würstchen, ebenfalls in Scheiben oder Streifen geschnitten, auf Wunsch ein paar Tomaten, etwas Ketchup und / oder Remoulade, ein paar karamellisierte Zwiebeln, frische Zwiebeln und / oder Röstzwiebeln und dann geht es zugeklappt in den Sandwichmaker. Lecker und einfach – und genial!

Rezept 9: Weihnachts-Sandwich

Von Weihnachten sind noch Ente, Rotkohl und Klöße samt Soße übrig geblieben? Aber man kann es am dritten Tag so wie es ist nicht mehr sehen? Dann schnappt euch euer Toast, packt eine Schicht von den Klößen, etwas Rotkohl, Ente (oder ein anderes Geflügel, was ihr zu Weihnachten gemacht habt) und gebt ein wenig Soße drauf, bevor ihr den Deckel drauf macht und es in den Sandwichmaker werft.

Dieses Sandwich macht es sehr einfach euer Essen zu genießen und es vermischt die verschiedenen Geschmäcker zu einer großen Geschmacksexplosion.

Rezept 10: Der Sand-Fisch

Ihr liebt Fisch, wisst aber nicht, wie ihr ihn gut im Brot verpacken könnt? Dann ist dieses Rezept genau das, wonach ihr gesucht habt. Ihr braucht nur etwas Thunfisch aus der Dose, den ihr mit etwas Frischkäse vermengt und gebt es zusammen mit etwas Gurke auf euer Toast. Jetzt nur noch zuklappen, in den Sandwichmaker und genießen!

Das geht übrigens auch mit einem fertigen Thunfischsalat!

Was habt ihr für tolle Rezepte für den Sandwichmaker?

Was für Sandwiches esst ihr immer aus dem Sanwichmaker? Benutzt ihr den Sandwichmaker überhaupt oft oder ist der Sandwichmaker ein Gerät, das bei euch verstaubt? Wie oft esst ihr Sandwiches und welche Zutaten gehören auf jeden Fall hinein? Schreibt eure Rezepte und eure Meinungen in die Kommentare, teilt den Beitrag auf Facebook und gebt dem Artikel eine gute Bewertung.

Wir bedanken uns und wünschen euch einen guten und gesegneten Appetit.

Ein Kommentar zu „Zehn ausgefallene Rezepte für den Sandwichmaker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.