Welcher Sport ist der beste zum Abnehmen?

Zum Abnehmen, für den Muskelaufbau und auch für die Gesundheit, ist es wichtig, dass man Sport treibt und damit ist in der Regel nicht nur ein wenig Spazierengehen und Treppensteigen gemeint, sondern vielmehr einer der bekannten Sportarten, die auf der Welt existieren. Bei der großen Vielfalt an Sportarten, ist es nicht immer so einfach, die für sich richtige Sportart zu finden, denn manchmal weiß man sich gar nicht wofür man sich entscheiden soll: Man kann die üblichen Sportarten wie Tennis, Fussball, Handball, Jogging, Boxen, Bergsteigen, Wandern, Fahrrad fahren, Schwimmen, Nordic Walking oder Badminton ausprobieren, aber man kann auch daheim oder im Fitnessstudio an irgendwelchen Geräten, wie dem Laufband oder dem Crosstrainer trainieren.

Die richtige Sportart

Aber worauf muss man denn achten, wenn man sich für eine Sportart entscheiden will, welche passt zu einem und welche Sportarten sollte man lieber meiden? Als allererstes ist es wichtig zwischen einem Anfänger bzw. Neueinsteiger und einem Profi zu unterscheiden. Wer schon länger Sport treibt und das regelmäßig über einen längeren Zeitraum, der kann auch problemlos die Sportart wechseln. Doch man sollte dabei gucken, ob diese Sportart einem überhaupt zusagt. Wer zum Beispiel bisher immer joggen war, der wird nicht automatisch an einem Vereinssport wie Fussball Interesse haben. Andere Menschen brauchen vielleicht auch den Vereinssport, weil er sie dazu motiviert weiter zu machen und weil es ihnen viel mehr Spaß macht in einer Gruppe zu trainieren.

Wer aber mehr Freude am Einzelsport hat und vielleicht gerade erst anfängt bzw. neu einsteigt, der sollte mit etwas leichtem beginnen und natürlich zu Anfang nur ganz wenig Sport machen. Eine Stunde am Tag kann für den Anfang bereits zu viel sein, vielleicht fängt man lieber mit einer Viertelstunde oder auch einer halben Stunde an und steigert sich dann im Laufe der Zeit. Aber auch da sollte man sich zunächst eine einfache Sportart, wie einen Crosstrainer, Fahrradfahren oder Schwimmen aussuchen, die sind gelenkschonend und gerade für diejenigen, die sich in der letzten Zeit nicht oder nicht viel bewegt haben, ein guter Einstieg.

Diese Sportarten eignen sich auch hervorragend für übergewichtige Menschen, die gerne ein paar Pfund verlieren möchten. Sie fangen nämlich häufig, aus der Motivation heraus, mit der völlig falschen Sportart an, wie etwa Joggen und machen sich damit die Gelenke kaputt, weil diese bei diesem Sport um ein Mehrfaches belastet werden, als gewöhnlich. Darum ist es ratsam für übergewichtige Menschen nicht nur einen Arzt zu konsultieren, sondern sich mit den Maßen (Körpergröße, Alter, Geschlecht und Gewicht) an einen Sportmediziner zu wenden und ihn zu fragen, welche Sportarten sich sonst noch eignen würden und ab welcher Gewichtsklasse man andere Sportarten hinzufügen darf.

Wer aber bereits beim Idealgewicht liegt, nur ein paar wenige Pfunde verlieren möchte oder einfach nur etwas für seine Gesundheit tun möchte, der kann so ziemlich jede Sportart aussuchen, die er gerne machen möchte. Egal, ob Einzelsport oder Gruppentraining, solange man Spaß daran hat, sich an die Regeln hält und sich vor dem Sport gut aufwärmt, der wird noch lange viel Freude daran haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.