18 Arten, auf die das Leben begeistert

Ich muss etwas gestehen: Die letzten paar Wochen waren die schwersten, die ich in meinem ganzen Leben durchstehen musste—aber nicht aus den Gründen, die du vielleicht jetzt denkst.

Meine Familie ist zum Glück gesund und munter. Eigentlich ist heute der 80. Geburtstag meiner Oma, der mit einem wunderbaren Abendessen gefeiert wird.

Meine Frau und ich sind gerade erst in ein schönes neues Zuhause gezogen und freuen uns sehr über unser eigenes kleines Nest. Ich bin also gesund, habe meine Familie, mein—was könnte also möglicherweise fehlen?

Das Puzzleteil, das ich verloren habe, ist, was mich am stolzesten macht: die Ergebnisse von meinem Intellekt und meinem Verstand.

Im Januar dieses Jahres habe ich meinen Job in der Firma aufgegeben, um mit einer Neugründung durchzustarten. Das Geschäft wuchs, und ich habe viele interessante Ziele erreicht. Ich stellte Personal ein, traf erstaunliche neue Leute, bediente tolle Kunden, veröffentlichte eine Plattform und sogar eine Mobil-App.

Zehn Monate später bin ich jetzt nur noch einen Bruchteil von dem, was ich mir aufgebaut hatte. Das Verheerende daran ist nicht, dass die Dinge auf einmal nicht mehr rund liefen, sondern dass es alles meine Schuld war.

Im Nachhinein sehe ich nun, dass das, wovor ich mich gefürchtet habe tatsächlich passiert ist, und die Welt ist immer noch die Alte. Mein Leben wurde mir nicht unter den Füßen weggezogen und ich genieße immer noch alles, was mir etwas bedeutet.

Ja, ich hatte Angst, aber es war meine eigene Wahl, diesen Weg zu schaffen und mich dadurch zu quälen. Aber das habe ich nun hinter mich gelassen.

Ich beschließe, mich von der Negativität zu trennen, zusammen mit all den Gedanken, was denn einmal hätte sein können. Denn genau das zieht mich runter.

Als ich nach einem Gleichgewicht zwischen harter Realität und einem lächelnden Herzen suchte, legte ich eine Liste von dem an, was mich im Leben begeistert, auch wenn es weh tut. Und das kam dabei heraus:

1. Unser Mut wächst, wenn wir uns anderen Personen so öffnen, dass es eine engere Verbindung schafft.

2. Nach dem Regen ist unser Garten mit der unglaublichen Schönheit von Tautropfen übersät.

3. Eine einfache Geste wie das Halten der Hand eines anderen verlangsamt wie auf magische Weise unseren Herzschlag und wir werden ruhig und entspannt.

4. Auch wenn wir ihnen viel von uns beibringen, lehren Kinder den Erwachsenen, mehr Spielspaß und Freude im Leben zu finden.

5. Einfache Kommunikation, Design und Denken gewinnt immer anstelle von Komplexität, sowohl in geschäftlichen, als auch in persönlichen Angelegenheiten.

6. Bei der Bildung unserer Emotionen und Handlungen ist unser Selbstgespräch in unseren eigenen Köpfen viel stärker als das, was jemand anderes zu uns sagen kann.

7. Jede unserer gewählten Handlungen—wie das Lesen dieses Artikels—spiegelt unsere Prioritäten im Leben wieder.

8. Die Macht einer gemeinsamen Verbindung kann unsere gesamte Problembetrachtung durch Empathie, Unterstützung und eine beruhigende Umarmung ändern.

9. In Momenten der Traurigkeit und des Verlustes sind wir am Dankbarsten für unser Leben, wie ein Schmerzlinderer, der tief in unserem Gehirn verankert ist.

10. Unsere Körper sind automatisch so programmiert, alle Extremarten zu meiden (einschließlich Trinkwasser), wodurch wir zu Mäßigung und Gleichgewicht gelangen.

11. Materielle Güter können für kurze Zeit glücklich machen, können aber nicht mit freudigen menschlichen Erfahrungen verglichen werden.

12. Während wir wachsen und uns verändern bauen wir schichtweise erstaunliche Persönlichkeitsmerkmale und Kompetenzen auf, die mit der Zeit eine neue, verbesserte Versionen von uns erschaffen.

13. Auch die Angst kann hilfreich sein, denn die Aktivitäten und Erfahrungen, vor denen wir uns fürchten, sind in der Regel die, die uns die besten Erfahrungen bieten.

14. Unser Verstand und unser Körper reagieren darauf, wie sehr wir uns um sie sorgen. Wenn wir beides üben, werden sich beide verbessern. Wenn wir das nicht tun, dann nicht. Es liegt in unserer Hand.

15. Mit dem Laufe der Zeit ändern sich unsere menschlichen Verbindungen zu Freunden, Familie, Bekanntschaften. Die Wahl, sie zu nutzen, wenn wir sie brauchen, liegt ganz bei uns.

16. Am meisten lernt man aus Fehlern. Je schlimmer der Fehler, desto mehr lernen wir daraus.

17. Jeder Mensch überwindet persönliche Hindernisse auf eigene Weise. Manche sehen sich eine Komödie an, um den Schmerz zu lindern, andere hören lieber Musik oder treiben Sport. Jeder von uns kann seinen eigenen Weg zum Glück finden.

18. Auch wenn eine immerwährende Freude schwer zu finden ist, liegt das Glück anhand von Seelenfrieden und bewussten Entscheidungen sehr viel näher. Es liegt an uns, die Wahrnehmung unseres Glücks zu ändern.

Was würdest du dieser Liste noch hinzufügen? Lasst uns gegenseitig helfen, um in schwierigen Situationen auch ein Stückchen Glück finden zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.