10 Dinge, die man für unter 15 Euro machen kann

Das Geld ist knapp bemessen? Am Monatsende möchte man noch ein wenig was unternehmen und etwas erleben, hat aber keine Idee, was man machen kann? Dann könnten diese Ideen genau das Richtige sein, um euch am Ende des Monats noch eine kleine Freude zu bereiten.

Erstens: Dem Hobby nachgehen

Viele Hobbys kosten nicht die Welt. Wer gerne zu guter Musik tanzt, singt, backt oder zeichnet, wird so schnell nicht die 15 Euro Grenze erreichen. Natürlich ist es auch möglich diese Grenze zu überschreiten. Wenn man versucht 3 4-Stöckige Torten zu backen, teure Copic Marker zum Zeichnen kauft und ganz viele CDs erwirbt, um zu tanzen und zu singen, kommt sicher drüber.

Wenn man das Geld nicht hat, gibt es aber mit Sicherheit viele schöne Ideen mit denen man sich die geldarme Zeit auch kostengünstig vertreibt. Man muss auch nicht die oben genannten Hobbys wählen. Wer noch genug Wolle zu Hause hat, kann auch häkeln, wer genug Papier und Bastelmaterial hat, kann etwas basteln und wer Daheim ein paar Rollschuhe oder ein Skateboard hat, das Wetter stimmt und man sich damit auskennt, kann versuchen sich damit die Zeit zu vertreiben.

Zweitens: Lotto spielen

Ob Lotto spielen immer eine gute Idee ist, ist sicherlich streitbar. Aber Lottospielen ist beim Einsatz sehr günstig. Wer bei Eurojackpot online spielen will (oder auch offline) muss für einen kompletten Lottoschein gerade mal 12,50 Euro bezahlen. Andere Lottostellen haben ähnliche Preise.

Somit ist das Lottospielen an und für sich ziemlich günstig. Wie gesagt, ob es sich lohnt oder das Geld dafür ausgeben möchte, steht auf einem anderen Blatt. Zumal es aber auch darauf ankommt, wie oft man es macht und wie groß die Gefahr ist, dass man süchtig wird. Wenn die Gefahr zur Spielsucht extrem groß ist, sollte man sich der Gefahr nicht aussetzen, wer aber hin und wieder spielen kann, ohne sein gesamtes Einkommen zu verprassen, sondern sein Spielen auf einmal im Monat beschränkt, wird nicht automatisch arm.

Drittens: Filmabend

Ihr möchtet etwas Zeit mit Freunden und der Familie verbringen, aber ein Kinobesuch ist viel zu teuer? Dann macht es euch gemütlich und ladet eure Freunde zu einem Filmabend ein. Es gibt ausreichend Filme, die man sich aus der Videothek leihen kann, unzählige Filme, die man im Schrank hat und wer ein Abo bei Amazon Prime hat oder ein Abo bei Netflix oder Sky hat, kann die Filme und Serien auf dem Wege ansehen.

Die Freunde und Verwandten können ebenfalls einen Film mitbringen oder vielleicht auch mit Knabbereien, Getränken oder einer Pizza beisteuern, sodass jeder nur ein bisschen bezahlen muss.

Viertens: Freunde zum Essen einladen

Wie? Das soll günstig sein? Ja, das kann sogar sehr günstig sein. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Grillabend? Bei einem Grillabend kann man viele Speisen zubereiten, die keine 15 Euro kosten. Zum Beispiel kauf man etwas Fleisch und viel Gemüse und macht Spieße, man kann auch dazu einen Salat reichen und viele andere köstliche Beilagen.

Wenn man darauf achtet beispielsweise einen Nudelsalat, Kartoffelsalat oder Reissalat zu machen, wird man die Leute im Nu satt bekommen. Denn diese Dinge sind a) günstig und b) machen lange und schnell satt. Wenn man vieles selbst macht, wie zum Beispiel das Salatdressing selbst anrühren. Das spart Geld und kostet nicht viel mehr Arbeit.

Im Gegenzug können die anderen noch ein paar Kleinigkeiten mitbringen, wie etwa ein paar zusätzliche Würstchen, ein Salat, Getränke oder etwas Brot.

Fünftens: Spiele spielen

Wer viele Spiele Zuhause hat (völlig egal ob online oder offline, digital oder analog), hat eine große und bunte Auswahl an Beschäftigungsmöglichkeiten. Bei digitalen Spielen und die, die online sind, kostet es nicht mehr als das, was man ohnehin bezahlt für Strom und Internet.

Das macht diese Beschäftigung einfach und preiswert.

Sechstens: Spazieren gehen

Wer sich gerne bewegt, es aber nicht übertreiben will, kann sich und seinem Körper etwas gutes tun, wenn er einen schönen langen Spaziergang macht. Je nachdem wo man wohnt, gibt es viel zu sehen. Der eine läuft hier entlang, der andere geht am Rhein spazieren, wieder ein anderer spaziert durch einen Wald.

Die Möglichkeiten sind schier unendlich und wer meint, dass es wegen des schlechten Wetters nicht geht, dem sei gesagt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Siebtens: Sport machen

Ihr möchtet es intensiver haben? Dann könnte Sport genau das richtige sein. Dafür muss man nicht, wie viele meinen, in einem Fitnessstudio angemeldet sein. Man kann genauso gut Sport machen, indem man um den Block joggt, seilspringen macht, Basketball spielt, auf dem Bolzplatz bolzt, einem Zumba-Video auf Youtube folgt oder ein paar Aerobicübungen macht. So kann man sich bewegen und ordentlich ins Schwitzen kommen, ohne viel Geld auszugeben.

Achtens: Bücher lesen

Es gibt auf der Erde mehr Bücher als Menschen, und mehr Bücher in der eigenen Sprache als man vermutlich jemals lesen kann. Wer lesen will, findet einen Weg. Es gibt viele Bücher online auf Amazon zu erwerben, und das bedeutend günstiger im Kindle-Format. Ansonsten, wenn man mehr auf ein richtiges Buch steht, das man in den Händen halten kann, finden sich zahlreiche großartige Werke in den Buchhandlungen, die keine 15 Euro kosten. Wer mehr als ein Buch kaufen möchte, sollte sich unbedingt in der Restposten-Ecke umsehen. Auf dem einen oder anderen Wühltisch findet man sicher ausreichend Lesestoff für wenig Geld, um sich ein paar Abende lang zu beschäftigen.

Neuntens: Kreuzworträtsel lösen

Viele Kreuzworträtselhefte kosten nicht viel Geld. Die meisten Rätselhefte kosten zwischen 1,50 und 3 Euro. Je nachdem wie viel die Bücher enthalten und wie abwechslungsreich sie sind. Wer gerne und viel rätselt, kann mit diesen Heften viel Zeit verbringen und nebenbei noch etwas fürs Gehirn tun – vorausgesetzt man macht nicht immer wieder die gleichen Rätsel. Wer beispielsweise ausschließlich Sudoku-Rätsel löst, gewöhnt sich irgendwann an dieses Muster. Löst man hingegen viele verschiedene Rätsel und wagt sich auch an neue Rätsel, wird man auf Dauer klüger.

Zehntens: Zeit mit Freunden und der Familie verbringen

Es gibt für viele kaum etwas schöneres als Zeit mit den Menschen zu verbringen, die man gern hat. Dafür braucht man weder viel Geld noch einen bestimmten Ort. Wer sich lange nicht gesehen hat, hat ohnehin viel zu erzählen und solange man einander hat, muss das Treffen auch nichts besonderes sein. Es genügt sich Daheim auf einen Kaffee zu treffen und einen Kuchen zu backen. Aber auch wer sich regelmäßig sieht, braucht keine teure Zeremonie, um mit dem anderen eine schöne Zeit zu verleben. Ein bisschen was zu trinken, vielleicht eine Kleinigkeit zu essen und in erster Linie ein offenes Ohr sind alles, was man für eine schöne Zeit benötigt.

Wir hoffen, ihr findet euren eigenen Weg günstig und einfach Zeit mit euren Liebsten zu verbringen oder euch alleine eine schöne Zeit zu machen. Wir drücken euch die Daumen und wünschen euch viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.