Günstige Fitnessgeräte für effektiven Sport – fit und schlank für wenig Geld

Sport ist ein großartiger Ausgleich für gestresste und übergewichtige Menschen, sowie für Personen, die die meiste Zeit berufstechnisch oder im Privatleben viel sitzen. Es ist gut für den Muskelaufbau, es erweitert die Gefäße, es hilft bei der Blutzirkulation und der Zufuhr von Sauerstoff im Gehirn und in anderen Organen, Sport ist gut zum Abnehmen und hilft allgemein für eine schöne Haut und ein stärkeres Selbstbewusstsein.

Manche Menschen möchten aber ungerne unter andere Menschen gehen, sondern bevorzugen es in den eigenen 4 Wänden Sport zu treiben. Sie möchten nicht von anderen gesehen werden, weswegen Jogging, Fitnessstudio oder das Schwimmbad für sie nicht infrage kommen. Aber viele Fitnessgeräte sind ziemlich teuer, wie etwa das Trimmrad oder der Crosstrainer – und nicht jeder hat so viel Platz im Haus oder im Garten, um ein solches Gerät aufzustellen.

Das ist aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Es gibt zahlreiche andere günstigere Geräte und Hilfsmittel, mit denen man etwas für seine Figur machen kann.

Gewichte heben

Wer Gewichte heben will, aber keine eigenen Gewichte kaufen will, kann stattdessen Bücher oder volle Wasserflaschen verwenden. Je nach Größe kann man die entsprechende Gewichtseinheit simulieren und den Bizeps sowie den Trizeps und andere Körperregionen trainieren. Bei beidem sollte man jedoch sicher gehen, dass man einen guten Griff hat. Nicht, dass einem die Flasche oder das Buch auf den Fuß fällt.

Seilspringen

Das Seilspringen ist seit Kindertagen für Mädchen und junge Frauen ein beliebtes Mittel, um überschüssige Pfunde los zu werden. Einfach die Seilenden in je eine Hand nehmen und dann im gleichen Rhythmus das Seil schwingen und drüber springen. Das ist ein ausgezeichnetes Bein- und Koordinationstraining, ist aber auch gut für die Arme und den Rücken. Springseile kosten in der Regel nicht viel Geld und es lässt sich sowohl draußen wie auch drinnen benutzen – allerdings muss man im Haus darauf achten, dass man nicht gerade unter einer Lampe steht, da man diese sonst womöglich kaputt macht.

Fitness Trampolin

Wer als kleines Kind immer gerne Trampolin gesprungen ist, wird es als Erwachsener wahrscheinlich auch lieben. Dabei muss es nicht das gewaltige Trampolin im Garten sein, ein kleines Trampolin für den Haushalt genügt völlig. Es gibt verschiedene Arten von Trampolinen, es gibt welche für Kinder, wie auch für Erwachsene, manche mit Griff, manche ohne – wichtig ist hierbei darauf zu achten, dass es die entsprechende Gewichtsklasse aushält und nicht nach wenigen Versuchen unter einem zusammen bricht. Das Trampolin sollte robust sein und den Bedürfnissen des Benutzers angepasst sein. Wer allgemein unter Balance Schwierigkeiten leidet, nicht gut alleine stehen kann oder älter ist, sollte unbedingt ein Trampolin mit Griff verwenden. Wer sich hingegen traut ohne eine Haltefunktion auf einem Fitness Trampolin herumzuhüpfen, kann es ohne probieren. Die Preisklassen zwischen einem normalen Trampolin und einem Fitness Trampolin mit Haltegriff sind sich recht ähnlich. Daher sollte einen der Haltegriff, wenn man einen braucht, nicht abschrecken. Ich habe ein Trampolin mit Griff und der Griff ist eine enorme Hilfe, bei der Auswahl hatte mir vor ein paar Monaten die folgende Fitness Trampolin Vergleichsseite sehr geholfen.

Hula Hoop

Erinnert sich noch jemand an die Hula-Hoop-Reifen? Die waren bei einigen Kids wahnsinnig beliebt und andere haben sie gehasst. Aber gerade die, die sie immer gehasst haben, sollten es unbedingt mit einem Hula-Hoop-Reifen probieren. Nicht nur, dass diese Reifen gut für Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkel sind; der Hula-Hoop-Reifen unterstützt die Beweglichkeit in der entsprechenden Region und ist besonders gut gegen hartnäckiges Hüftgold.

Zudem kann man einen Hula-Hoop-Reifen auch auf andere Regionen anwenden, zum Beispiel für die Arme oder Beine. Des Weiteren lässt sich das Hula-Hoop Training mit zahlreichen Übungen kombinieren. Dieses kleine Video zeigt wie es geht:

Abgesehen davon ist Hula Hoop ein großartiges Werkzeug, um ein besseres Rhythmus Gefühl zu bekommen.

Was ist beim Sport zu beachten?

Wer daheim Sport macht, sollte ein paar grundlegende Dinge beachten. Denn wenn man wirklich gesund und erfolgreich etwas für sich, seine Figur und seine Gesundheit machen möchte, sollten ein paar Voraussetzungen erfüllt sein, damit man wahrlich effektiv trainieren kann.

Diese Punkte lauten:

  • Nicht zu spät essen: Man kann viel länger und viel effektiver trainieren und schont den Körper, wenn man nicht direkt nach dem Essen trainiert, sondern es mindestens eine Stunde sacken lässt. Genauso kann man am frühen Morgen, vor dem Frühstück, mit dem Training beginnen und den Stoffwechsel ankurbeln. Das bedeutet nicht, dass man mit knurrendem Magen trainieren sollte – aber hier könnte etwas leichtes Obst, wie eine Banane oder ein Apfel helfen, dass man nicht verhungert, aber auch nicht übersättigt ans Training geht.
  • Wasser: Wer vorhat lange zu trainieren, sollte ausreichend Wasser parat haben, um jederzeit trinken zu können. Der Flüssigkeitshaushalt muss ausgeglichen sein! Wer viel schwitzt, muss auch viel trinken.
  • Platz: Gerade bei Sportgeräten wie dem Hula-Hoop oder dem Springseil, ist es wichtig, dass man ausreichend Platz hat, um sich vernünftig auszutoben und nichts zu beschädigen. Daher ist es im Vorfeld wichtig festzulegen, wo man ungestört trainieren kann und wo man ausreichend Platz dafür hat.
  • Zeit: Man braucht Zeit, um vernünftig zu trainieren. Daher ist es wichtig, dass entweder die Menschen im Umfeld informiert werden, oder dass man eine Zeit findet, in der niemand einen stören kann.

Sind diese wichtigen Dinge im Vorfeld geklärt, kann nichts mehr schief gehen und dem Traumkörper und einer umwerfenden Gesundheit steht nichts mehr im Wege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.