8 gute Gründe für Naturkosmetik

Im Bereich von Kosmetik und Beauty sind Frauen ganz unterschiedlich. Die einen wollen kosmetische Produkte mit besonderer Deckkraft, andere wünschen sich Kosmetikprodukte, die besonders schnell und intensiv wirken, wieder andere bestehen auf besondere Marken und einige Damen (aber auch Herren), nutzen ausschließlich Naturkosmetik. Diese ist in der Regel zwar teurer als so manch andere Produkte, aber in vielerlei Hinsicht auch besser.

Wir nennen euch 8 gute Gründe, warum ihr euch für Naturkosmetik entscheiden solltet.

Grund 1: Angenehmer Duft

Im Vergleich zu herkömmlicher Kosmetik besitzt Naturkosmetik einen viel angenehmeren Duft als andere Kosmetika. Zum Beispiel reichern viele Hersteller ihre biologischen Kosmetikprodukte mit Wildrosenöl aus Chile an oder sie benutzen andere natürliche Duftstoffe, wie etwa Lavendelöl, Teebaumöl, Kirschblüten und viele andere beruhigende, sinnliche und berauschende Düfte.

Im Gegensatz zu anderen Kosmetika, ist hier nur natürlicher Duft zum Einsatz gekommen, was die Düfte intensiver, angenehmer und selbstverständlich auch natürlicher machen. Chemische Düfte verfliegen zwar nicht so schnell, riechen aber dementsprechend auch nicht besonders angenehm.

Grund 2: Natürliche Reinheit

Biologische, wie auch natürliche, Kosmetik punktet mit ihrer natürlichen Reinheit. Es gibt keinerlei Chemie in dieser Kosmetik, was sich auf verschiedenen Ebenen positiv auswirkt. Wie auch beim Essen und bei zahlreichen Behältern gibt es genügend Schadstoffe und Schmutz, den man sich und seinem Körper zumutet. Bei natürlicher Kosmetik profitiert man ausschließlich von rein natürlichen (und demzufolge keine gesundheitsschädlichen) Inhaltsstoffe.

Das Einzige, worauf man hierbei achten muss, sind zum Beispiel tierische Inhaltsstoffe bei Vegetariern und Veganern und auch auf Inhaltsstoffe, auf die man allergisch ist, wie zum Beispiel Milch, bestimmte Früchte, diverse Blumenarten oder andere Stoffe.

Grund 3: Weniger Allergien

Wer natürliche und biologische Kosmetik verwendet, hat nachweislich weniger Probleme mit Allergien. Denn die chemischen Stoffe in den herkömmlichen Beauty-Produkten können unter anderem Allergien auslösen. Die häufigsten Auslöser dafür sind Perubalsam, Duftstoffe, Laonolin, Konservierungsstoffe, sowie Emulgatoren.

Wer natürliche Kosmetika verwendet und dabei noch darauf achtet, dass sie nicht im Konflikt mit den bestehenden Allergien stehen, der wird nach wenigen Monaten bereits feststellen, dass die Allergien bei verschiedenen Inhaltsstoffen und ähnlichem geringer werden.

Grund 4: Bessere Verträglichkeit

Abgesehen von möglichen Allergien, sind natürliche Kosmetikprodukte für die Haut deutlich verträglicher. DieWahrscheinlichkeit einer ungewollten Hautunreinheit, Hautirritationen, einem Jucken oder ähnlichen Nebenwirkungen ist eher selten möglich.

Außerdem haben viele Kosmetikprodukte mit natürlichen Wirkstoffen gezeigt, dass sie bedeutend schneller Narben schließen und die Wundheilung beschleunigen als so manche kostspieligen medizinischen Salben. Dazu gehören unter anderem Aloe Vera, Ringelblumensalbe und Teebaumöl.

Grund 5: Gesünder

Nicht nur was wir essen und wie oft wir uns bewegen hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit, sondern wir leben auch gesünder mit dem, was wir uns in die Haare oder auf die Haut geben. Je mehr Chemie dabei vorhanden ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man auf Dauer krank wird. Denn auch das, was bei uns durch Haut und Haar in den Körper zieht, ist nicht gesund für uns.

Grund 6: Gesündere Haut und gesünderes Haar

Die Haut und die Haare werden es uns danken, wenn wir gut mit ihnen umgehen. Das bedeutet vor zu viel UV-Strahlung schützen, vor Kälte bewahren, die Haut regelmäßig einkremen, die Haare nicht mit zu viel Gel, Haarspray, Haarschaum, Glätteisen und Fön strapazieren und vieles mehr. Auch die Verwendung von natürlicher Kosmetik ist gut für Haut und Haar – und das auf mehreren Ebenen.

Nicht nur, dass unsere Haut und unser Haar davon porös, strapaziert und kaputt gemacht werden, es ist auch oft der Grund für Hautirritationen und Haarausfall. Behandeln wir es jedoch mit natürlicher Kosmetik, wird unsere Haut lange strahlen und die Haare sind geschmeidig.

Grund 7: Voller natürlicher Nährstoffe

Was liefern uns Kosmetikprodukte, die voller Chemie sind? Nicht viel Gutes, oder? Nein. Können sie aber auch gar nicht. Zwar werden den chemischen Produkten viele gute Stoffe beigemischt, aber die sind meist kaum der Rede wert. Wer hingegen seine Haare und die Haut mit natürlicher Kosmetik pflegt, der wird seinen Körper auch von außen mit wichtigen Nährstoffen pflegen, die für das Wachstum, die Pflege und ein gutes Aussehen notwendig sind.

Grund 8: Natürliche Schönheit

Zwar können viele herkömmliche Beauty-Produkte viel ausrichten, sodass man im Gesicht, an den Nägeln, dem Körper und an den Haaren vor makelloser Schönheit strahlt, aber kaum etwas ist so schön, wie die natürliche Schönheit, oder?

Was haltet ihr von Beauty-Produkten?

Wie viele verwendet ihr? Benutzt ihr überhaupt irgendwelche Beauty-Produkte? Verwendet ihr eine bestimmte Marke oder ist es euch völlig egal wie ihr ausseht? Für welche Anlässe schminkt ihr euch und wie gut und aktiv pflegt ihr euren Körper? Habt ihr irgendwann mal auf Naturkosmetik gewechselt oder habt ihr es allgemein mal ausprobiert? Findet ihr, dass es seinen Preis wert ist? Kennt ihr eventuell sogar andere Punkte, die für Naturkosmetik sprechen? Hinterlasst einen Kommentar, teilt den Beitrag auf Facebook und gebt dem Artikel eine gute Bewertung, wenn er euch gefallen hat.

Wir bedanken uns und wünschen euch viel Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.